Thank you for visiting us. We are currently updating our shopping cart and regret to advise that it will be unavailable until September 1, 2014. We apologise for any inconvenience and look forward to serving you again.

Wiley
Wiley.com
Print this page Share
E-book

The ValueReporting Revolution: Moving Beyond the Earnings Game

ISBN: 978-0-471-04665-3
368 pages
March 2002
The ValueReporting Revolution: Moving Beyond the Earnings Game (0471046655) cover image
Provides a comprehensive framework for achieving higher levels of corporate information disclosure and transparency
In order to decide whether or not a company is a good investment, analysts and investment professionals need to know as much as possible about the company's tangible and intangible assets, as well as a variety of critical performance measures. Written by an international team of experts, The Value Reporting Revolution clearly explains why corporations must move toward greater transparency and, more importantly, it provides a comprehensive framework for achieving that goal. Among other important lessons, readers learn how to identify the gaps between how corporate managers perceive their disclosure practices versus how the markets see them, as well as how to leverage their organizations' electronic communications technology and tools to ensure easy access to vital information and more meaningful data analysis.
Robert Eccles (Jupiter, FL) is President of Advisory Capital Partners, Inc. Robert H. Herz (New York, NY) is a Partner at PricewaterhouseCoopers, US. David Phillips (London, UK) is a Partner at PricewaterhouseCoopers, UK. Mary M. Keegan (London, UK) is head of Global Corporate Reporting at PricewaterhouseCoopers, UK.
See More
Preface.

Foreword.

PREPARING FOR THE REVOLUTION.

Prologue: A Manifesto for the Second Revolution.

Common Sense.

A SURVEY OF THE BATTLEFIELD.

Where Has All the Value Gone?

Analyze This.

The Earnings Game.

The False Prophet of Earnings.

Inside the Exciting World of Accounting Standards.

BATTLES THAT MUST BE WON.

Out, Out Damned Gap!

Risky Business.

There Is No Alternative: The Story of Shell.

HOW SWEET IT IS.

To the Victor Go the Spoils.

Can You See Clearly Now?

PART OF THE SOLUTION OR PART OF THE PROBLEM?

Get on Board.

Standard Setters.

Should You See an Analyst?

NOTHING CAN STOP US NOW.

Send Lawyers, Guns, and Money.

Epilogue: A Call to Arms.

Notes.

Index.
See More
"The Value Reporting Revolution" wurde von 4 renommierten Experten verfasst:

ROBERT G. ECCLES
Dr. Eccles ist Gründer und President von Advisory Capital Partners, Inc. und Seniorpartner von PricewaterhouseCoopers. Er war 14 Jahre Professor an der Harvard Business School; Leistungsmessung und -berichte gehörten hier zu einem seiner wichtigsten Forschungsbereiche.

ROBERT H. HERZ
Robert Herz ist Partner von PricewaterhouseCoopers, New York. Hier leitet er die Bereiche Professional, Technical, Risk und Quality. Er übt u.a. beratende Funktion aus bei der Emerging Issues Task Force und Financial Instruments Task Force der FASB (Organisation für die Veröffentlichung von Rechnungslegungsstandards im privaten Sektor) und dem Financial Accounting Standards Committee of the American Accounting Association aus und ist Vorsitzender des SEC Regulations Committee der AICPA. Darüber hinaus ist er Wirtschaftsprüfer (U.S. Certified Public Accountant und UK Chartered Accountant).

E. MARY KEEGAN
Mary Keegan hat in ihrer Funktion als Head of the Global Corporate Reporting Group von PricewaterhouseCoopers an diesem Buch mitgewirkt. Zu ihrem Spezialgebiet gehört die internationale Corporate Governance (auf langfristige Wertschöpfung ausgerichtete Unternehmensleitung und Unternehmenskontrolle) und Berichterstattung internationaler Unternehmen. U.a. war sie Vice President der Fédération des Experts Comptables Européens und Mitglied des Standing Interpretations Committee des IASC. Gegenwärtig ist sie Vorsitzende des U.K. Accounting Standards Board.

DAVID M. H. PHILLIPS
David Phillips ist Partner von PricewaterhouseCoopers im Bereich Assurance/Business Advisory Services in Großbritannien und hat die Position European Leader of ValueReporting inne. Er hat Industrieökonomie an der Nottingham University studiert und ist Wirtschaftsprüfer (U.K. Chartered Accountant).
See More
Die Jahrhundertwende steht im Zeichen von Business-Revolutionen. Erst kürzlich rief Gary Hamel den Umsturz im Unternehmen aus, jetzt haben sich neue Aufständische formiert: Ein ehemaliger Harvard-Professor und drei Partner der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers blasen zum Sturm auf die gegenwärtige Praxis der Rechenschaftslegung.
Die Autoren führten eine vierjährige Studie durch, um herauszufinden, welche Unternehmensdaten für Investoren wirklich aussagekräftig sind. Das Ergebnis: Auf der Top-Ten-Liste finden sich lediglich drei finanzielle Kenngrößen. Viel interessanter als Gewinn und Cash-Flow sind Informationen, die sich nur schwer in Zahlen ausdrücken lassen - etwa Strategie und Qualifikation des Managements. Sloche Informationen werden meist gar nicht ermittelt, geschweige denn veröffentlicht. (...)
Eccles und seine Co-Autoren glauben deshalb, dass die Zeit für eine Revolution in der Informationspolitik reif ist. (...)
Die vier Berater wollen mit ihrem "Value Reporting Disclosure"-Modell Abhilfe schaffen. Bestandteile sind Angaben über die Marktposition, Unternehmensstrategien, die Bewertung der eigenen Leistungsziele und detaillierte Informationen über das Wertschöpfungspotential. Das Ziel: Über die Leistungstreiber des Unternehmens nformieren. (...)
Knackig geschrieben liefert das Buch eine anschauliche Analyse der Informationsdefizite zwischen Unternehmen, Investoren und Analysten. Manchmal allerdings wünscht sich der Leser, die Autoren kämen schneller zum Punkt. Den Kern ihres Modells erreichen sie erst nach 180 Seiten - zu spät für ungeduldige Leser. Alle anderen können allerdings von der Revolution profitieren.
Financial Times Deutschland vom 27.03.2001, S. 32 (Christian Mascheck)
See More
Back to Top