Skip to main content

Hunde für Dummies, 2. Auflage

E-Book

€12.99

*VAT

Hunde für Dummies, 2. Auflage

Gina Spadafori

ISBN: 978-3-527-82370-3 August 2019 353 Pages

Download Product Flyer

Download Product Flyer

Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description.

Über die Autorin 7

Einführung 19

Wir lieben Hunde, aber … 20

So kommt es zum Hunde-Desaster 20

Der Charme von Welpen 21

Liebe ist vergänglich 21

Warum Sie dieses Buch brauchen 22

Informieren Sie sich gründlich 22

Wie dieses Buch aufgebaut ist 23

Teil I: Ein Welpe oder erwachsener Hund tritt in Ihr Leben 23

Teil II: Die beste Basis für eine lebenslange Beziehung 24

Teil III: So bleibt Ihr Hund gesund 24

Teil IV: Glücklich mit Ihrem Hund zusammenleben 24

Teil V: Der Top-Ten-Teil 24

In diesem Buch verwendete Symbole 24

Teil I: Ein Welpe oder erwachsener Hund tritt in Ihr Leben 27

Kapitel 1 Die Qual der Hunde-Wahl 29

Der Hund im Wolfspelz 30

Vorsicht vor der Liebe auf den ersten Blick 31

Fangen wir ganz von vorne an 32

Auswahl eines Rassetyps 32

Mit Ihrem Hund Schritt halten 35

Im Angesicht des Fells 37

Einschätzen der Intelligenz 38

Entscheidungen über Entscheidungen 40

Welpe oder ausgewachsener Hund? 40

Rüde oder Hündin? 42

Finanzielle Überlegungen 43

Kapitel 2 Werden wir konkreter 45

Die Lieblingsrasse 46

Mischlinge 46

Die unterschiedlichen Rassen 48

Jagdhunde (Vorsteh- und Apportierhunde) 50

Hounds (Lauf- und Schweißhunde, Windhunde, Dachshunde) 53

Arbeits- und Gebrauchshunde 54

Terrier 56

Gesellschafts- und Begleithunde (Toy Dogs) 58

Rassen ohne speziellen Aufgabenbereich 59

Hütehunde 60

Die beliebtesten Hunderassen 62

Kapitel 3 Züchter, Tierheim und wie man sonst noch an den Hund kommt 69

Veränderte Welt 70

Veränderte Hunde 70

Reinrassige Welpen: Woher bekommt man sie? 72

Züchter: die Guten, die Unwissenden, die Skrupellosen 72

Warnhinweise 76

Welche Alternativen gibt es? 78

Andere Möglichkeiten 82

Private Tierschutzorganisationen 82

Tiere aus dem Ausland 82

Hunde im Dienste des Menschen 83

Ausgemusterte Hunde 84

Private Halter 84

Kapitel 4 Wahl und Einzug eines Welpen 87

Vorbereitungen vor dem Einzug eines Welpen 88

Welpensicher 88

Welpenzubehör 89

Wahl eines Welpen 90

Ein Welpe vom Züchter 91

Welpen testen 92

Der Welpe zieht ein 96

Die Namenswahl 96

Die erste Nacht mit dem Welpen 97

Kapitel 5 Adoption und Eingewöhnung eines erwachsenen Hundes 99

Was ist ein erwachsener Hund? 100

Der Junghund 100

Erwachsene Hunde 102

Hundesenioren 102

Der neue Hund kommt nach Hause 103

Das Kennenlernen 106

Eine Routine herstellen 111

Teil II: Die beste Basis für eine lebenslange Beziehung 113

Kapitel 6 Das ganze Drumherum 115

Schlafstätten und Zäune 115

Stabile Zäune, brave Hunde 117

Jeder Hund braucht eine Schlafstätte 118

Futter- und Wassernäpfe 120

Halsbänder und Leinen 121

Das Halsband oder Geschirr für jeden Tag 123

Erziehungshilfen 124

Leinen 126

Hundespielzeug 128

Kauspielzeug 128

Quietschis 129

Apportierspielzeug 129

Kapitel 7 Ernährung von Welpe und Hund 131

Ernährungs-Dos und -Don′ts 132

Die »perfekte« Hundeernährung 132

Grundlegende Ernährungsbedürfnisse müssen erfüllt werden 133

Wahl des Futters für Ihren Hund 137

Sind alle Marken gleich? 137

Welche Futtertypen gibt es? 138

Sollten Sie beim Tierarzt erhältliches Futter kaufen? 140

Wie viel Futter und wann? 140

Hundeleckerchen 142

Hundekuchen 144

Kauartikel aus Körperteilen von Tieren 144

Kapitel 8 Stubenreinheit von Welpe und Hund 147

Erziehung zur Stubenreinheit – mit positive Einstellung an die Sache herangehen 148

Strategie »Welpe geht aufs Töpfchen« 149

Training mit der Transportbox 151

Stubenreinheit beim erwachsenen Hund 154

Kapitel 9 Frühzeitige Welpenerziehung 159

Auf richtiges Verhalten hinwirken 160

Eine Bindung aufbauen 160

Sozialisierung 162

Konsequenz 163

Lob und Bestrafung 165

Was jeder Welpe wissen sollte 167

Gewöhnung an Halsband und Leine 168

Fellpflege 169

Sitz, wenn du etwas möchtest 170

Problemchen bekämpfen, die Welpenbesitzer zum Wahnsinn treiben 171

(Herum) kauen 172

Unpassende Begrüßungen: Schnüffeln und Anspringen 173

Bellen 175

Kneifen und Beißen 176

Harte Zeiten durchstehen 177

Teil III: So bleibt Ihr Hund gesund 179

Kapitel 10 Fellpflege 181

Die Ausrüstung 182

Kämme und Bürsten 182

Shampoos 184

Weitere Möglichkeiten 185

Das Aussehen pflegen 185

Bürsten und Kämmen 186

Ihren Hund baden 188

Nagelpflege 189

Flohbekämpfung 190

Zeckenbekämpfung 191

Spezielle Pflege für spezielle Ohren 192

Kapitel 11 Krankheitsvorbeugung bei Welpen und Hunden 195

Einen Tierarzt finden 196

Mit Ihrem Tierarzt zusammenarbeiten 197

Wann muss Ihr Hund zu einem Spezialisten? 197

Ihrem Welpen einen guten Start ermöglichen 199

Welpenimpfungen 200

Parasitenbekämpfung 202

Die Geschichte von den Bienchen und den Blumen 203

Ihren Hund bei guter Gesundheit halten 204

Der physische Hund 205

Lebenszeichen 207

Der emotionale Hund 209

Notfall 211

Medikamente verabreichen 212

Kapitel 12 Krankheiten 215

Dinge, die Hunde krank machen 215

Allergien 216

Parvovirose und andere gefährliche Viren 217

Urologische Probleme 219

Nierenprobleme 219

Blasenprobleme 222

Herzkrankheiten 223

Tumore 224

Ohrenerkrankungen 224

Kapitel 13 Umgang mit dem alternden Hund 227

Spezielle Pflege für Senioren 228

Ernährung 228

Bewegung 229

Zahnpflege 231

Häufig auftretende Alterserscheinungen 232

Vernünftige Unterbringung 234

Wissen, wann der Zeitpunkt gekommen ist 236

Möglichkeiten der Euthanasie 236

Mit dem Verlust umgehen 237

Was, wenn Sie zuerst gehen? 237

Teil IV: Glücklich mit Ihrem Hund zusammenleben 239

Kapitel 14 So bringen Sie Ihrem Hund Manieren bei 241

Einige Anmerkungen zu Aggression 242

Die richtige Einstellung zur Hundeerziehung 244

Gehören Sie zum gleichen Team 245

Denken und handeln Sie positiv 246

Seien Sie mit der Bestrafung fair 246

Seien Sie konsequent 247

Bauen Sie auf Ihren Erfolgen auf 248

Hilfsmittel für den Unterricht 248

Die Aufmerksamkeit Ihres Hundes erhalten 248

Lob 250

Die Kontrolle bewahren und verbale Korrektur 251

Ein Wort zur Beendigung eines Kommandos benutzen 252

Basiskommandos, die jeder Hund kennen sollte 252

»Sitz« 253

»Platz« 253

»Bleib« 254

»Fuß« 255

»Komm« 256

Nützliche Kommandos, die nicht in der Hundeschule gelehrt werden 258

»Warte« 258

»Geh ins Körbchen« 260

»Runter« 260

»Pfui« oder »Lass es« 260

Apportieren 261

Kapitel 15 Unerwünschtes Verhalten 263

Probleme mit der richtigen inneren Einstellung angehen 265

Verhaltensproblemen entgegenwirken 265

Wohlbefinden und Gesundheit 266

Hunde in Bewegung halten 268

Gelegenheiten zum Unsinntreiben minimieren 271

Ersatzhandlungen bei unerwünschtem Verhalten 272

Ihr Hund lernt aus der Situation heraus 273

Unerwünschte Verhaltensweisen in den Griff bekommen 273

Bellen 274

Zerstörungswut, wenn Ihr Hund alleine gelassen wird 276

Ungehorsam 277

Wenn ein Baby kommt 277

Kapitel 16 Wettbewerbe – Spiel und Spaß mit Ihrem Hund 281

Die positiven Aspekte von organisierten Aktivitäten 282

Der Sinn der Sache 282

Agility 283

Obedience-Prüfungen 284

Veranstaltungen für »arbeitende« Hunde 284

Fährtenarbeit und Coursing 285

Schlittenhunderennen 285

Schutzhundeausbildung 286

Hütehundwettbewerbe 286

Turnierhundesport 286

Weitere Sportarten 286

Flyball 287

Frisbee-Wettbewerbe 288

Wahl eines Sports 288

Nehmen Sie an einer Probestunde teil, schließen Sie sich einem Verein an 289

Die richtige Perspektive beibehalten 290

Kapitel 17 Mit Ihrem Hund in den Urlaub 291

Sollte Ihr Hund reisen? 292

Gesundheitliche Bedenken 293

Reise-Knigge 293

Wenn Sie Ihren Hund nicht mitnehmen können 294

Bereiten Sie sich auf Notfälle vor 295

Hundesitter 295

Hundepensionen 296

Reisevorbereitungen 298

Der gut vorbereitete Hundeliebhaber 299

Autoreisen 300

Autofahrten sicherer machen 300

Unglückliche Mitfahrer 301

Bahnreisen 302

Flugreisen 303

Hundefreundlicher Urlaub 305

Sicherheit für Hunde auf Reisen 307

Teil V: Der Top-Ten-Teil 309

Kapitel 18 Gerüchte über Hunde – und was Davon übrig bleibt 311

Ein Hundejahr ist gleich sieben Menschenjahre 311

Eine heiße, trockene Nase deutet auf Fieber hin 313

Eine Kastration lässt Hunde dick werden 313

Ein Hundemaul ist sauberer als ein Menschenmund 314

Hunde fressen Gras, wenn ihnen schlecht ist 315

Die Zugabe von Öl ins Hundefutter hilft bei Hautproblemen 315

Bierhefe und Knoblauch helfen gegen Flöhe und Zecken 316

Hunde, die bellen, beißen nicht 317

Kapitel 19 Zehn Fragen an ein Tierheim oder einen Tierschutzverein 319

Was wissen Sie über die Vorgeschichte des Hundes?

Ist er ein Anfängerhund oder ist etwas Hundeerfahrung notwendig? 321

Ist der Hund mit Artgenossen, Katzen oder anderen Tieren verträglich? 322

Kann er stundenweise alleine bleiben? 323

Wurde der Hund schon etwas erzogen? 323

Wie viel Auslauf und Bewegung benötigt der Hund? Ist er verspielt? 324

Kann er zu Kindern oder soll er lieber in einen ruhigen Haushalt? 324

Fährt der Hund gerne Auto? 325

Wie sieht der Gesundheitszustand aus? 325

Wie sieht die Betreuung nach der Vermittlung aus? 326

Hat der Hund Jagdtrieb oder kann ich ihn nach einer Eingewöhnungszeit ableinen? 326

Stichwortverzeichnis 329