Skip to main content

Achtsamkeit im Beruf für Dummies

Achtsamkeit im Beruf für Dummies

Shamash Alidina, Juliet Adams

ISBN: 978-3-527-71113-0

Feb 2015

320 pages

Select type: Paperback

Product not available for purchase

Über die Autoren 15

Einführung 17

Über dieses Buch 18

Törichte Annahmen über die Leser 18

Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 18

Wie es weitergeht 19

Teil I Achtsamkeit im Beruf: Die Grundlagen 21

Kapitel 1 Erste Erfahrungen mit Achtsamkeit im Beruf 23

Mehr Achtsamkeit am Arbeitsplatz 23

Was Achtsamkeit ist 23

Ein Blick auf die Hintergründe 24

Was Achtsamkeit nicht ist 26

Warum das Gehirn Achtsamkeit braucht 30

Von der Eidechse zum Astronauten 31

Die verborgenen Regeln des Gehirns entdecken 32

Du bist, was du denkst! 33

Dem Gehirn bei der Arbeit zuschauen 36

Die Achtsamkeitsreise antreten 39

Selbst am Arbeitsplatz achtsam sein 40

Die üblichen Herausforderungen überwinden 41

Das Arbeitsumfeld achtsam gestalten 42

Träume verwirklichen: Achtsamkeit im Beruf 43

Kapitel 2 Die Vorteile der Achtsamkeit am Arbeitsplatz erkunden 45

Die Vorteile für die Arbeitnehmer 45

Die mentale Widerstandskraft stärken 45

Verbesserte Beziehungen 48

Mehr geistige Klarheit und Konzentration 51

Achtsame Führungsarbeit 52

Die Vorteile der Achtsamkeit für Unternehmen und Organisationen 54

Glücklichere und engagiertere Mitarbeiter 55

Mehr Kreativität 57

Mehr Produktivität 59

Bessere Entscheidungsprozesse 62

Die Personalfluktuation reduzieren 64

Kapitel 3 Achtsamkeit am Arbeitsplatz anwenden 67

Ein Blick auf die moderne Berufswelt 67

Sich auf die moderne Arbeitswelt einlassen 67

Achtsamkeit in Zeiten des Wandels anwenden 69

Achtsamkeit für neue Arbeitsweisen nutzen 71

Widerstandskraft aufbauen 72

Die innere Einstellung anpassen 74

Sich auf den Augenblick konzentrieren 75

Gedanken als mentale Prozesse betrachten 76

Probleme angehen, anstatt sie zu vermeiden 78

Das Gehirn neu verdrahten 80

Ein Blick auf die wissenschaftlichen Grundlagen der Achtsamkeit 81

Ein produktiveres Gehirn formen 81

Mit Achtsamkeit die Schaltkreise für den Augenblick fit machen 82

Achtsamkeit im Arbeitsumfeld entwickeln 84

Absichten und Haltungen unter die Lupe nehmen 84

Nicht vergessen: Übung macht den Meister 88

Achtsamkeitsexperimente im Arbeitslabor 88

Für das Unternehmen und seine Leute ethisch handeln 89

Ein achtsames Leben führen 90

Teil II Achtsam arbeiten 93

Kapitel 4 Tag für Tag Achtsamkeit üben 95

Den Tag achtsam beginnen 95

Zeit für Achtsamkeit einplanen 97

Achtsamkeit in die morgendliche Routine integrieren 99

Achtsam unterwegs sein 101

Mit einem Vorsatz fahren 101

Züge, Flugzeuge und Achtsamkeit 103

Achtsam gehen 105

Achtsame Pausen machen 107

Eine Pause am Schreibtisch machen 107

Kaffeeküchenaugenblicke genießen 109

Aufwachen und den Kaffee riechen 109

Den Tag achtsam beenden 110

Energie und Schlaf richtig dosieren 110

Einen achtsamen Abendritus entwickeln 111

Achtsamkeitsübungen nutzen 113

Das Gute schätzen 114

Kapitel 5 Die mentale Widerstandskraft stärken 117

Die Notwendigkeit von Widerstandskraft am Arbeitsplatz anerkennen 117

Die moderne Stressepidemie 118

Kampf oder Flucht, das ist hier die Frage 118

Die Widerstandskraft mit Achtsamkeit steigern 120

Vielfache konkurrierende Anforderungen bewältigen 120

Aufgaben strukturieren 124

Mit Ablenkungen fertigwerden 124

Achtsamer Umgang mit Gefühlen 125

Gefühle achtsam bewältigen 126

Mit schwierigen Menschen zurechtkommen 128

Mit achtsamen Mitteln länger auf dem Leistungshoch bleiben 130

Das Leistungshoch erhalten 130

Mit Achtsamkeit die Produktivität steigern 132

Sich auf den Augenblick einlassen 133

Freundlich mit sich selbst umgehen 133

Die neurowissenschaftlichen Grundlagen von Freundlichkeit und Selbstmitgefühl 135

Das Gehirn neu verdrahten 136

Und nicht zuletzt . . . 136

Kapitel 6 Das Übungsprogramm für Achtsamkeit im Beruf 137

Gestatten, ÜFAB 137

Auf die Plätze 138

Ihre Wunschergebnisse ermitteln 138

Alternativen zur Selbsthilfe erwägen 139

Übungsprogramm für Achtsamkeit im Beruf Teil 1: Kerntraining 139

Sich auf das Übungsprogramm vorbereiten 140

Erste Woche: Was es mit Achtsamkeit im Beruf auf sich hat 141

Zweite Woche: Mit dem Körper zusammenarbeiten 154

Kapitel 7 Das Übungsprogramm für Achtsamkeit im Beruf anwenden 165

Weiter geht’s im Übungsprogramm für Achtsamkeit im Beruf 165

Dritte Woche: Achtsame Kommunikation im Beruf 165

Vierte Woche: Achtsam mit schwierigen Menschen und starken Gefühlen arbeiten 173

Fünfte Woche: Achtsames Arbeiten angesichts ständiger Veränderungen 182

Zusammenfassung zum Ende des Kurses 190

Kapitel 8 Achtsamkeit im digitalen Zeitalter 193

Entscheiden, wann Sie Technologien nutzen wollen 193

Die Vorteile und Nachteile von Technologien erkennen 193

Die Nutzung von Technologie wieder ins Gleichgewicht bringen 194

Achtsam kommunizieren 198

Achtsam e-mailen 200

Achtsam telefonieren 202

Smartphones achtsam nutzen 204

Soziale Medien achtsam nutzen 205

Achtsam schreiben 206

Technologie achtsam nutzen 208

Sich auf eine Aufgabe konzentrieren 208

Technologien entdecken, die aufmerksamer machen 209

Kapitel 9 Die Teamleistung mit Achtsamkeit verbessern 211

Die Teamdynamik erkennen und nutzen 211

Verstehen, welche Kräfte in Teams am Werk sind 211

Achtsam auf die Teamdynamik eingehen 214

Die Teamleistung verbessern 216

Erkennen, was wichtig ist 216

Das Team mit Achtsamkeit bekannt machen 220

Das Ziel im Auge behalten 220

Mit Achtsamkeit konzentriert bleiben 221

Interne und externe Arbeitsbeziehungen fördern 222

Sich achtsam für alles bereit machen 222

Bei Sitzungen gegenwärtig sein 223

Die Teammoral fördern 225

Die Arbeitsmoral achtsam verbessern 226

Die Anstrengungen des Teams achtsam bündeln 227

Die Teambeziehungen achtsam verbessern 229

Teil III Achtsam führen 231

Kapitel 10 An den Herausforderungen des Führens wachsen 233

Gedeihen statt überleben 234

Drei Möglichkeiten, zu führen und sich weiterzuentwickeln 235

Achtsamer führen 237

Authentische Führung 237

Resonante Führung 239

Achtsame Führung 240

Achtsames Führen üben 240

Eine positive und inspirierende Arbeitskultur schaffen 244

Stress und Druck durch mehr Widerstandskraft bewältigen 245

Das Leistungshoch halten 246

Mit achtsamen Strategien jung bleiben 247

Kapitel 11 Führen ohne Grenzen 249

Den Raum zum Führen schaffen 249

Das Gesamtbild sehen 250

Sich Zeit nehmen, man selbst zu sein 252

Gut zu sich selbst sein 254

Ihre Zeit und Energie verwalten 255

Ihre Kreativität als Führungskraft fördern 257

Denken ohne Grenzen 257

Ihre Intuition anzapfen 259

Komplexität durch Einfachheit bewältigen 260

Erkennen, dass die Vergangenheit Geschichte und die Zukunft unergründlich ist 260

Achtsam mit dem Gehirn zusammenarbeiten 262

Klarheit und Konzentration aufrechterhalten 263

Kapitel 12 Mitarbeiter führen, Veränderungen umsetzen und Strategien vorgeben 265

Achtsam führen, wenn Veränderungen die Norm sind 265

Achtsame Lösungen für moderne Herausforderungen 266

Neue Veränderungsstrategien entwickeln 266

Veränderungen individuell oder auf Unternehmensebene integrieren 267

Strategien, die Unternehmen aufblühen lassen 269

Die Unternehmenskultur bestimmen 269

Eine gemeinsame Zukunftsvision schaffen 271

Achtsam Strategien entwickeln 273

Neue Werte und Verhaltensweisen integrieren 276

Ein achtsameres Unternehmen schaffen 277

Zum Wohl der Bilanz über die Bilanz hinausblicken 278

Die Kapitalerträge der Achtsamkeit 279

Achtsam das Mitarbeiterengagement und die Mitarbeiterbindung verbessern 281

Teil IV Der Top-Ten-Teil 283

Kapitel 13 Zehn Möglichkeiten, achtsamer zu arbeiten 285

Seien Sie bewusst gegenwärtig 285

Machen Sie während der Arbeitszeit kurze Achtsamkeitsübungen 286

Werden Sie zum »Singletasker« 286

Erinnern Sie sich daran, achtsam zu sein 287

Machen Sie langsamer, damit Sie schneller sind 288

Machen Sie sich den Stress zum Freund 289

Empfinden Sie Dankbarkeit 289

Üben Sie sich in Demut 290

Akzeptieren Sie, was Sie nicht ändern können 291

Stellen Sie sich auf Wachstum ein 292

Kapitel 14 (Fast) Zehn Möglichkeiten, beruflichen Druck achtsam zu bewältigen 295

Unangemessene berufliche Anforderungen achtsam bewältigen 295

Achtsam die fehlende Kontrolle über die Arbeit bewältigen 296

Achtsam mit fehlender oder unangemessener Unterstützung zurechtkommen 297

Problematische Arbeitsbeziehungen achtsam gestalten 298

Sich achtsam Klarheit über die eigene Position verschaffen 298

Achtsam durch sich häufig ändernde Strukturen navigieren 299

Problematische Gespräche unter vier Augen achtsam überstehen 299

Drohende Entlassungen achtsam bewältigen 300

Mit Achtsamkeit Stress reduzieren 301

Kapitel 15 Zehn Möglichkeiten, eine Minute lang achtsam zu sein 303

Beginnen Sie Ihren Tag mit einer belebenden, achtsamen Dusche 303

Beginnen Sie mit einem achtsamen Augenblick 304

Genießen Sie eine achtsame Tasse Kaffee oder Tee 305

Nutzen Sie Ihr Smartphone, um achtsamer zu sein 306

Essen Sie Ihr Mittagessen achtsam 306

Nehmen Sie Geräusche achtsam wahr 307

Würdigen Sie das Gute 308

Nehmen Sie die Wechselwirkungen zwischen Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen wahr 309

Werden Sie bewusster 309

Bewegen Sie sich achtsam 310

Stichwortverzeichnis 311