Skip to main content

Biotopschutz in der Praxis: Grundlagen -Techniken - Fordermoglichkeiten - Grundlagen - Planung - Handlungsmöglichkeiten

Biotopschutz in der Praxis: Grundlagen -Techniken - Fordermoglichkeiten - Grundlagen - Planung - Handlungsmöglichkeiten

Jörg Bergstedt

ISBN: 978-3-527-63928-1

Jul 2011

394 pages

Inhaltsverzeichnis.

Vorwort.

1 Tiere, Pflanzen, Lebensräume.

1.1 Natur – unbegreiflich, komplex, dynamisch.

1.2 Lebensräume im Verbund 16

2 Handeln – aber wo, wann und wie?

2.1 Erstmal gucken: Vom Blick via Satellit bis zum Gang ins Gelände.

2.2 Aus Alt mach’ Neu: Vom Leitbild zum Detailplan.

2.3 Recht, Ökologie und kreative Ideen bei der Umsetzung.

2.4 Tu Gutes und rede darüber!?

2.5 Kommunalpolitische Initiativen.

3 Handeln – aber wo, wann und wie?

3.1 Handlungsmöglichkeiten nach Naturschutzgesetz.

3.2 Wenn andere agieren: Naturschutz als Begleitplanung.

3.3 Durchblicken: An die Akten rankommen ...

4 Lebensräume und ihr Schutz.

4.1 Wo das Wasser regiert…

4.2 Die Welt der Spezialisten: Trockene, magere Landschaften.

4.3 Vor lauter Bäumen: Wald, Hecken und Feldgehölze.

4.4 Kühe, Pflüge, Mähwerke: Acker und Grünland.

4.5 Wo die Bagger wüten: Bodenabbaugebiete.

4.6 Dorf und Stadt.

A Anhang.

A1 Struktur.

A2 Standort/Milieu.

A3 Dynamik.

A4 Verbund.

A5 Planungsschritt 1: Leitbilder.

A6 Planungsschritt 2: Biotopfunktionskarte.

A7 Planungsschritt 3: Biotopfunktionsplan.

Literatur.

Sachregister.