Skip to main content

Denkbar, machbar, wunschenswert?: Wie Technik und Kultur die Welt verandern

Denkbar, machbar, wunschenswert?: Wie Technik und Kultur die Welt verandern

Karl Wilhelm Böddeker

ISBN: 978-3-527-67563-0

Aug 2013

207 pages

Select type: E-Book

$31.99

Description

Denkbar, machbar, wünschenswert?
Wie Technik und Kultur die Welt verändern

Vom Denken der Technik oder wie Technik und Kultur die Welt verändern

Wie eng Geistes- und Naturwissenschaften zusammenhängen, zeigt Karl Wilhelm Böddeker.

In seiner geschichtlichen Betrachtung fokussiert sich Böddeker nicht auf allseits bekannte Beispiele wie die industrielle Revolution, sondern widmet sich vor allem auch brennenden und ungelösten Fragen der Gegenwart anhand der existenziellen Themen Wasser und Energie. Das Sachbuch ist nicht nur informativ,
sondern auch aktuell und politisch. Eine zum Nach- und Umdenken anregende Lektüre für Naturwissenschaftler und alle interessierten Leser.

Naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinn und kulturelle Entwicklung

Wasser und Energie sind Böddekers zentrale Themen. In den Kapiteln »Wasser – die unverbrauchbare Ressource« und »Energie – Woher, wohin, wofür, wie viel?« geht der Autor der übergeordneten Frage nach, wie sich naturwissenschaftlichtechnischer Erkenntnisgewinn überhaupt abspielt und wie er mit der kulturellen Entwicklung einhergeht. Galten Natur- und Geisteswissenschaften lange als strikte Gegensätze, zeigt Karl Wilhelm Böddeker hier in einem modernen Ansatz, wie eng Technik und Kultur eigentlich zusammenhängen und das Leben und Denken der Menschen beeinflussen.
Über den Autor V

Zur Einführung IX

Teil I Über die Präsenz des Menschen in der Welt 1

1 Technik und Kultur: Dualismus für Ingenieure 3

2 Die Welt im Zeitraffer: Die Erde, das Leben, der Mensch 17

Teil II Wasser – die unverbrauchbare Ressource 31

3 Das kleinste Wunder der Natur: H2O 33

4 Es ist genug da, aber es reicht nicht 51

5 Wasser und Zivilisation: Alter Orient und Naher Osten 69

6 Das Tote Meer. Das Dilemma des Umweltschutzes 81

7 Süßwasser aus dem Meer: Not macht erfinderisch 91

8 Trinkwasser: Menschenrecht? Handelsgut? 109

Teil III Energie – woher, wohin, wofür, wie viel? 119

9 Über Energie als Alltagserfahrung 121

10 Angebot und Nachfrage: Weiter so, nur anders 133

11 Anfang und Ende des Lebens: CO2 145

12 Biografie eines chemischen Zwielichts: Salpeter 163

13 Vom Segen und Unsegen der explosiven Stoffe 173

Literatur 189

Personenregister 191

Sachregister 193