Skip to main content

Die Pflegelüge

Die Pflegelüge

Christine Schmidt

ISBN: 978-3-527-50464-0

Jul 2010

216 pages

Select type: Hardcover

Product not available for purchase

Einführung.

1 Ade Generationenvertrag.

1.1 Demografische Entwicklung.

1.2 Der Einzug der Pflegeversicherung.

1.3 Gesundheit – schön zu haben.

2 Das Verständnis des Miteinander und Füreinander – was erwarten wir voneinander?

3 Mogelpackung Pflegeversicherung.

3.1 Erster Staffellauf – Antragstellung.

3.2 Nebelbänke – Angebote, Inhalte und Wahlmöglichkeiten.

3.3 Der Staffellauf wird nun zum Hürdenlauf – Medizinischer Dienst und Begutachtungsrichtlinien.

3.4 Stabhochsprung – der Widerspruch.

3.5 Die Wahlmöglichkeiten bei zusätzlichen Leistungen bei der Pflegegeldzahlung.

3.6 Fazit zur ambulanten Versorgungsstruktur.

4 Vollstationäre Pflegeversorgung.

4.1 Realitätscheck stationäre Pflege.

4.2 Das Mitgestaltungsrecht.

4.3 Das Zauberwort Qualitätssicherung – Kontrolle ist gut?

4.4 Die unendliche Geschichte – Pflegeversorgung und das Personal.

4.5 Heim ist nicht gleich Heim.

4.6 Hilfsmitteleinsatz kontra Expertenstandards – der Fluch der sich überschneidenden

gesetzlichen Richtlinien.

5 Demenz – das politische Nichtverständnis.

5.1 Formen der Demenzerkrankung.

5.2 Die neue Gesetzgebung beleuchtet und hinterfragt.

5.3 Was fragt der MDK?

5.4 Auf der Suche zwischen Hilfe geben und Selbstschutz.

6 Tabuthema Sterben.

6.1 Der Sterbeprozess.

6.2 Erste Schritte der Vorsorge.

6.3 Einsatz und Möglichkeiten der Pflegeversicherung.

6.4 Die Suche nach liebevoller Betreuung – Hospiz.

6.5 Letzter Abschied in Würde.

Fazit: Statt Hürdenlauf Langstreckenlauf – ohne Verletzungsgefahr.

Stichwortverzeichnis.