Skip to main content

Die beste Zeit Ihres Lebens: Glücklich, wild und frei in den Ruhestand starten

E-Book

$18.99

Die beste Zeit Ihres Lebens: Glücklich, wild und frei in den Ruhestand starten

Ernie J. Zelinski, Andreas Schieberle

ISBN: 978-3-527-82463-2 June 2019 245 Pages

Download Product Flyer

Download Product Flyer

Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description.

Vorwort 9

1 Dem Himmel sei Dank für den Ruhestand! 15

Vielleicht ist es ja an der Zeit, dass Sie Ihrem Chef sagen: »Ich bin dann mal weg!« 15

Der Ruhestand sollte Ihnen ein Dauerlächeln ins Gesicht zaubern 20

Wenn Sie keinen aktiven Ruhestand planen, wird der Ruhestand für Sie schwierig werden 23

Sie sind nie zu jung, um in den Ruhestand zu gehen 28

Wenn Sie zu spät in den Ruhestand gegangen sind, bekommen Sie keine weitere Chance mehr, es noch einmal richtig zu machen 30

Sie können im Ruhestand auch auf zwei Hochzeiten tanzen 34

Ein schwieriges Dilemma: Das Leben ist kurz, und das Geld ist knapp 37

Wenn Sie in Ihrem Innersten wissen, dass Sie bereit sind: »Machen Sie es einfach!« 43

2 Der Ruhestand: Eine Zeit, in der Sie mehr aus sich machen können, als Sie je gewesen sind 47

Der Ruhestand kann für Sie eine Befreiung sein 47

Kein Talent für Muße zu haben bedeutet kein Talent fürs Leben zu haben 49

Legen Sie sich eine neue Persönlichkeit zu, Ihre alte tut es nicht mehr 54

Ein Ziel zu verfolgen ist leicht, wenn Sie eines haben 60

Wenn Sie Ihre wahre Berufung finden und ihr folgen, kann der Ruhestand zur besten Zeit Ihres Lebens werden 66

Ihre Arbeit sollte weniger ein Job sein, als vielmehr eine Sache, die Spaß macht 71

Wenn Sie Ihren kreativen Geist zum Einsatz bringen, gibt das Ihrem Leben im Ruhestand freudvollen Sinn 75

Es kann schwerer sein, kein Buch zu schreiben, als eines zu schreiben 81

3 So viele Welten, so viel zu tun! 87

Sich langweilen heißt, sich aus dem Leben zurückziehen 87

Pflanzen Sie sich einen Lebensinhaltsbaum und erleben Sie, wie er wächst 92

Sie müssen nicht eine Minute lang fernsehen, wenn Sie im Ruhestand sind – und sollten es vielleicht auch nicht 102

Ein Gramm Aktivität ist mehr wert als eine Tonne Herumsitzen 105

Legen Sie sich mit Ihrer Freizeit neue Strukturen und Routinen zu 113

Mit den Hühnern in die Federn, mit den Hühnern wieder auf – so warden Sie stumpfsinnig, langweilig und unbeliebt 116

4 Achten Sie gut auf sich – denn das wird niemand anders tun! 121

Auch Sie können Ihr Recht auf einen gesunden und glücklichen Ruhestand ausüben 121

Fettleibigkeit ist wirklich weit verbreitet – vermeiden Sie das möglichst 126

Wenn Sie sich nicht um Ihren Körper kümmern, wo wollen Sie dann leben? 129

Der kürzeste Weg zu Schlankheit und Fitness ist anstrengende Bewegung über lange Zeit 132

Aktives Wandern in der Natur ist die beste Medizin für viele Wehwehchen 136

Auch der Geist muss auf Touren gebracht werden 138

5 Ein Leben lang fürs Leben lernen 145

Verschreiben Sie sich lebenslangem Lernen, und Ihr Leben wird nie ohne Sinn sein 145

Werden Sie »Studieneinsteiger« und nehmen Sie weiter intensiv am Leben teil 146

Belegen Sie für Persönlichkeitsentwicklung, Selbstentfaltung und lebenslanges Lernen einen »Spaßkurs« 147

Arbeiten Sie auf einen Hochschulabschluss hin und erleben Sie das Gefühl, zur Jugend zu gehören 149

Im Netz zu sein macht mehr Spaß, als nicht im Netz zu sein 149

Entdecken Sie die Welt mit Studienreisen für Senioren 152

6 Dein Reichtum ist, wo deine Freunde sind 155

Vor allem machen Freunde das Leben erst wirklich vollständig 155

Zwei, drei echte Freundschaften sind mehr wert als hundert oberflächliche 159

Sie können nicht zu Hause darauf warten, dass jemand Sie entdeckt 163

Bleiben Sie aktiv und amüsieren Sie sich, während Sie nach Liebe Ausschau halten 169

Sie entwickeln sich am besten, wenn Sie allein sind 174

7 Reisen Sie, um Spaß, Abenteuer und mehr zu erleben 181

Verlassen Sie Ihre gewohnte Ordnung und lassen Sie sich durch neue Erkenntnisse inspirieren 181

Wenn Reisen Ihnen richtig Spaß macht, sollten Sie dafür so viel Geld ausgeben, wie Sie nur können 182

Tipps, wie Sie mehr aus Ihrer nächsten Reise machen können 183

Nutzen Sie das Internet, um erschwingliche und erfreuliche Reiseabenteuer zu erleben 184

Mal ganz anders reisen 185

Bereichern Sie Ihre nächste Tour durch etwas Einzigartiges 187

Werden Sie Ökotourist 188

Sie müssen nicht reich sein, um ein, zwei Monate in wärmerem Klima zu verbringen 189

Spaß ohne Ende in einem Wohnwagenpark für Senioren 190

Warum alleine reisen, wenn’s nicht sein muss? 190

Tauschen Sie Ihre Wohnung gegen ein nettes Fleckchen in einem fernen Paradies 191

Ein Arbeitsurlaub kann ein besonders befriedigendes Reiseerlebnis werden 192

Reisen Sie in Ihrer Umgebung und machen Sie, was ein auswärtiger Tourist dort machen würde 194

8 Ziehen Sie dahin, wo sich’s im Ruhestand am besten leben lässt 197

Leben Sie anderswo und tun Sie, was Sie schon immer tun wollten 197

Überlegen Sie, in eine Uni-Stadt zu ziehen 201

Paar zieht nach der Lektüre dieses Buchs ins Paradies 202

9 Dem Glück ist es egal, wie Sie es erlangen 205

Der Ruhestand ist keine Zeit zum Schlafen, sondern eine Zeit, in der man wach wird für die Schönheit der Welt, die uns umgibt 205

Feiern Sie Ihre Exzentrik, und Sie sind ein freier Mensch 210

Wenn Glück mit Geld zu kaufen ist, warum verkaufen Sie dann nicht ein bisschen von Ihrem? 213

Sie übersehen den Silberstreif am Horizont, wenn Sie immer nur nach Gold Ausschau halten 219

Sei zufrieden, solange du am Leben bist, denn danach wirst du sehr lange tot sein 222

Es ist besser, reich zu leben als reich zu sterben 226

Anderen zu helfen kann Ihr Leben lebenswerter machen und Sie selbst glücklicher als je zuvor 231

Vergessen Sie, wie alt Sie sind – das wird umso wichtiger, je älter Sie werden 233

Verlassen Sie diese Welt nicht, ohne die Lieder gesungen zu haben, die Sie gern gesungen hätten 237

Über den Autor 247