Skip to main content

Dienstleistungscontrolling in der Praxis: Methoden, Handlungsanleitungen und Fallbeispiele

Dienstleistungscontrolling in der Praxis: Methoden, Handlungsanleitungen und Fallbeispiele

Matthias Siebold

ISBN: 978-3-527-68444-1

Jun 2014

310 pages

Select type: E-Book

$27.99

1 Mit diesen Seiten sparen Sie viel Zeit 9

1.1 Ansatz, Beispiele und Fachbegriffe 9

1.2 Tipps für den eiligen Leser mit speziellen Erwartungen 13

1.3 Anleitung für den umfassend interessierten Leser 16

2 Ungeliebte, aber wichtige Grundlagen 19

2.1 Was Sie in diesemKapitel erwartet 19

2.2 Dienstleistungen 20

2.3 Controlling 27

2.4 Dienstleistungscontrolling 29

2.5 Dienstleistungscontrolling strategisch einbetten 31

2.6 Die Philosophie des Dienstleistungscontrollings 33

2.7 Controller-Wörterbuch Deutsch – Englisch 37

3 Wenn alle die Ziele kennen, stimmt die Richtung 39

3.1 Was Sie in diesemKapitel erwartet 39

3.2 Ausgangssituation für vorausschauende Strategieentwicklung 40

3.3 Nutzen des strategischenManagements 42

3.4 Den strategischenManagementprozess moderieren 45

3.5 Handlungsanleitung für den Strategieentwicklungsprozess 48

3.5.1 Leitbild aufstellen 53

3.5.2 Zielthemen benennen 55

3.5.3 Stärken und Schwächen analysieren 57

3.5.4 Kernkompetenzen analysieren 61

3.5.5 Zukunft analysieren 64

3.5.6 Trends ableiten 78

3.5.7 Strategischen Rahmen entwerfen 80

3.5.8 Strategie detaillieren und formulieren 87

3.5.9 Eckwerte planen 94

3.5.10 Detailmaßnahmen planen 96

3.6 Controller-Wörterbuch Deutsch – Englisch 98

4 Den Gesamtüberblick behalten 101

4.1 Was Sie in diesemKapitel erwartet 101

4.2 Problememit dem Gesamtüberblick 102 5

4.3 Nutzen einer ganzheitlichen, übergeordneten Steuerung 106

4.4 Methoden der jährlichen, quantitativen Gesamtsteuerung 108

4.4.1 Mit quantitativen Kennzahlen arbeiten 108

4.4.2 Bilanzcontrolling als Schnelltest 110

4.4.3 Jährliche Ergebnisrechnung 131

4.4.4 Cashflow-Analyse 131

4.5 Methoden der monatlichen, quantitativen Gesamtsteuerung 133

4.5.1 Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) 133

4.5.2 Betriebsergebnisrechnung 137

4.6 Träge Kennzahlen der qualitativen Gesamtsteuerung 141

4.6.1 Bedeutung qualitativer Steuerungsinformationen 141

4.6.2 Längerfristig ausgerichtete qualitative Kennzahlen 142

4.7 Dynamische Kennzahlen der qualitativen Gesamtsteuerung 143

4.7.1 Mit dynamischen Kennzahlen arbeiten 143

4.7.2 Kurzfristig ausgerichtete qualitative Kennzahlen 143

4.8 Ganzheitlicher Gesamtüberblick mit der Balanced Scorecard 144

4.9 Beteiligungscontrolling 145

4.10 Controller-Wörterbuch Deutsch – Englisch 148

5 Wertschöpfung unternehmensintern verrechnen 151

5.1 Was Sie in diesemKapitel erwartet 151

5.2 Probleme bei der Verrechnung interner Dienstleistungen 152

5.3 Nutzen eines sinnvollen Niveaus der internen Verrechnung 154

5.4 Handlungsanleitung für die interne Leistungsverrechnung 159

5.4.1 Schritt 1: Strategischen Rahmen setzen 159

5.4.2 Schritt 2: Internen Leistungskatalog definieren 161

5.4.3 Schritt 3:Messgrößen vorgeben 168

5.4.4 Schritt 4:Wirtschaftliche Strukturen festlegen 170

5.4.5 Schritt 5: Gesamtsystem entwerfen 173

5.4.6 Schritt 6: Interne Verrechnung aufbauen 176

5.5 Verrechnungssysteme in Konzernen 183

5.5.1 Shared Service Centers (SSCs) 183

5.5.2 Konzerninterne Verrechnungssysteme 188

5.5.3 Internationale Verrechnungspreise 190

5.6 Controller-Wörterbuch Deutsch – Englisch 193

6 Kostenaktivmanagen 197

6.1 Was Sie in diesemKapitel erwartet 197

6 6.2 Problememit der Kostenposition 197

6.3 Kostenmanagement als Erfolgsvorsorge nutzen 201

6.4 Grundlagen einer führungsorientierten Kostenrechnung 203

6.5 Die Handlungsfelder eines operativen Kostenmanagements 205

6.5.1 Kostenrechnung ausbauen 208

6.5.2 Gemeinkosten transparent machen 218

6.5.3 Fixkosten reduzieren 223

6.5.4 Leistungsvielfalt und Portfoliobreite beherrschen 227

6.5.5 Leistungstiefe optimieren 235

6.6 Controller-Wörterbuch Deutsch – Englisch 241

7 Mit der richtigen Preispolitik profitabel wachsen 243

7.1 Was Sie in diesemKapitel erwartet 243

7.2 Probleme der Preiskalkulation in Dienstleistungsunternehmen 243

7.3 Sich auf das wirklich profitable Geschäft konzentrieren 247

7.4 Kriterien für die Auswahl der richtigen Kalkulationsmethode 249

7.5 Kostenorientierte Preiskalkulation 250

7.5.1 Divisionskalkulation 250

7.5.2 Zuschlagskalkulation 256

7.5.3 Deckungsbeitragsrechnung 261

7.5.4 Prozesskostenrechnung 273

7.6 Nachfrage- und wettbewerbsorientierte Preiskalkulation 277

7.6.1 Zielkostenrechnung 277

7.6.2 Preisgesteuertes Kapazitätscontrolling 282

7.6.3 Projektkalkulation 286

7.7 Kalkulation produktbegleitender Dienstleistungen 288

7.8 Controller-Wörterbuch Deutsch – Englisch 289

8 Berichtswesen 293

8.1 Was Sie in diesemKapitel erwartet 293

8.2 Probleme mit den Steuerungsinformationen 293

8.3 Nutzen eines professionellen Reportings 295

8.4 Anforderungen an ein zeitgemäßes Berichtswesen 296

8.5 Reportingkonzepte abhängig vom Reifegrad 299

8.6 Controller-Wörterbuch Deutsch – Englisch 302

Über den Autor 303

Literaturverzeichnis 305

Stichwortverzeichnis 309