Skip to main content

Empfehlungen des Arbeitssausschusses ""Ufereinfassungen"": Hafen und Wasserstrassen EAU 2012

Empfehlungen des Arbeitssausschusses ""Ufereinfassungen"": Hafen und Wasserstrassen EAU 2012

Arbeitsausschuss (Editor)

ISBN: 978-3-433-01848-4

Jan 2013

708 pages

Product not available for purchase

Description

Mit der EAU 2012 liegt eine vollständig fortgeschriebene Fassung der Empfehlungen des Arbeitsausschusses „Ufereinfassungen“ vor. Die EAU 2012 bietet der Fachwelt eine wertvolle Unterstützung bei Entwurf, Ausschreibung, Vergabe, technischer Bearbeitung, wirtschaftlicher und umweltverträglicher Bauausführung, Bauüberwachung und Vertragsabwicklung. Sie entspricht dem heutigen internationalen Stand und bildet die Grundlage dafür, dass Häfen und Wasserstraßen nach dem neuesten Stand der Technik und nach
einheitlichen Bedingungen gebaut werden können. Mit der Einarbeitung des europäischen Normungskonzepts erfüllt die 11. Auflage der Empfehlungen des Arbeitsausschusses „Ufereinfasssungen“ – Häfen und Wasserstraßen EAU 2012 die Anforderungen an eine Notifizierung durch die EU-Kommission.


Der Arbeitsausschuss „Ufereinfassungen“ arbeitet auf ehrenamtlicher Basis seit dem Jahr 1949 als Ausschuss der Hafentechnischen Gesellschaft e. V., Hamburg (HTG) und seit 1951 zugleich als
Arbeitskreis 2.2 der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e. V., Essen (DGGT).
Vorwort V

Verzeichnis der Empfehlungen XV

0 Statische Berechnungen 1

0.1 Allgemeines 1

0.2 Sicherheitskonzept 3

0.3 Berechnungen von Ufereinfassungen 9

1 Baugrund 11

1.1 Mittlere charakteristische Werte von Bodenkenngrößen (E 9) 11

1.2 Anordnung und Tiefe von Bohrungen und Sondierungen (E 1) 16

1.3 Geotechnischer Bericht (E 150) 17

1.4 Ermittlung der Scherfestigkeit cu wassergesättigter, undränierter bindiger Böden (E 88) 19

1.5 Beurteilung des Baugrunds für das Einbringen von Spundbohlen und Pfählen und Auswahl des Einbringverfahrens (E 154) 23

2 Erddruck und Erdwiderstand 27

2.1 Allgemeines 27

2.2 Ansatz der Kohäsion in bindigen Böden (E 2) 27

2.3 Ansatz der scheinbaren Kohäsion (Kapillarkohäsion) im Sand (E 3) 27

2.4 Ermittlung des Erddrucks nach dem Culmann-Verfahren (E 171) 28

2.5 Erddruck bei geschichtetem Boden (E 219) 30

2.6 Ermittlung des Erddrucks bei einer gepflasterten steilen Böschung eines teilgeböschten Uferausbaus (E 198) 32

2.7 Ermittlung der Erddruckabschirmung auf eine Wand unter einer Entlastungsplatte bei mittleren Geländeauflasten (E 172) 34

2.8 Erddruckverteilung unter begrenzten Lasten (E 215) 37

2.9 Ermittlung des aktiven Erddrucks bei wassergesättigten nicht- bzw. teilkonsolidierten, weichen bindigen Böden (E 130) 38

2.10 Auswirkung artesischen Wasserdrucks unter Gewässersohlen auf Erddruck und Erdwiderstand (E 52) 40

2.11 Ansatz von Erddruck und Wasserüberdruck und konstruktive Hinweise für Ufereinfassungen mit Bodenaustausch und verunreinigter oder gestörter Baggergrubensohle (E 110) 42

2.12 Einfluss des strömenden Grundwassers auf Wasserüberdruck, Erddruck und Erdwiderstand (E 114) 46

2.13 Bestimmung des Verschiebungswegs für die Mobilisierung des Erdwiderstands in nichtbindigen Böden (E 174) 52

2.14 Maßnahmen zur Vergrößerung des Erdwiderstands vor Ufereinfassungen (E 164) 53

2.15 Erdwiderstand vor Geländesprüngen in weichen bindigen Böden bei schneller Belastung auf der Landseite (E 190) 56

2.16 Ufereinfassungen in Erdbebengebieten (E 124) 57

3 Hydraulischer Grundbruch, Geländebruch 63

3.1 Sicherheit gegen hydraulischen Grundbruch (E 115) 63

3.2 Piping (Erosionsgrundbruch) (E 116) 69

4 Wasserstände, Wasserdruck, Entwässerungen 73

4.1 Mittlerer Grundwasserstand (E 58) 73

4.2 Wasserüberdruck in Richtung Wasserseite (E 19) 73

4.3 Wasserüberdruck auf Spundwände vor überbauten Böschungen im Tidegebiet (E 65) 76

4.4 Ausbildung von Durchlaufentwässerungen in Spundwandbauwerken (E 51) 77

4.5 Ausbildung von Entwässerungen bei Uferbauwerken im Tidegebiet (E 32) 79

4.6 Entspannung artesischen Drucks unter Hafensohlen (E 53) 81

4.7 Berücksichtigung der Grundwasserströmung (E 113)  82

4.8 Vorübergehende Sicherung von Ufereinfassungen durch Grundwasserabsenkung (E 166) 91

5 Schiffsabmessungen und Belastungen der Ufereinfassungen 95

5.1 Schiffsabmessungen (E 39) 95

5.2 Ansatz des Anlegedrucks von Schiffen an Uferwänden (E 38) 103

5.3 Anlegegeschwindigkeiten von Schiffen quer zum Liegeplatz (E 40) 104

5.4 Bemessungssituationen (E 18) 105

5.5 Lotrechte Nutzlasten (E 5) 107

5.6 Ermittlung des „Bemessungsseegangs“ für See- und Hafenbauwerke (E 136) 111

5.7 Wellendruck auf senkrechte Uferwände im Küstenbereich (E 135) 121

5.8 Lasten aus Schwall- und Sunkwellen infolge Wasserein- bzw -ableitung (E 185) 127

5.9 Auswirkungen von Wellen aus Schiffsbewegungen (E 186) 129

5.10 Wellendruck auf Pfahlbauwerke (E 159) 134

5.11 Windlasten auf vertäute Schiffe und deren Einflüsse auf die Bemessung von Vertäu- und Fendereinrichtungen in Seehäfen (E 153) 149

5.12 Anordnung und Belastung von Pollern für Seeschiffe (E 12) 152

5.13 Anordnung, Ausbildung und Belastungen von Pollern in Binnenhäfen (E 102) 153

5.14 Kaibelastung durch Krane und anderes Umschlaggerät (E 84) 156

5.15 Eisstoß und Eisdruck auf Ufereinfassungen, Fenderungen und Dalben im Küstenbereich (E 177) 160

5.16 Eisstoß und Eisdruck auf Ufereinfassungen, Pfeiler und Dalben im Binnenbereich (E 205) 169

5.17 Belastung der Ufereinfassungen und Dalben durch Reaktionskräfte aus Fendern (E 213) 172

6 Querschnittsgestaltung und Ausrüstung von Ufereinfassungen 175

6.1 Querschnittsgrundmaße von Ufereinfassungen in Seehäfen (E 6) 175

6.2 Oberkante der Ufereinfassungen in Seehäfen (E 122) 177

6.3 Querschnittsgrundmaße von Ufereinfassungen in Binnenhäfen (E 74) 179

6.4 Spundwandufer an Binnenkanälen (E 106) 182

6.5 Ausbau teilgeböschter Ufer in Binnenhäfen mit großen Wasserstandsschwankungen (E 119) 185

6.6 Gestaltung von Uferflächen in Binnenhäfen nach betrieblichen Gesichtspunkten (E 158) 188

6.7 Solltiefe und Entwurfstiefe der Hafensohle (E 36) 190

6.8 Verstärkung von Ufereinfassungen zur Vertiefung der Hafensohle in Seehäfen (E 200) 192

6.9 Böschungen unter Ufermauerüberbauten hinter geschlossenen Spundwänden (E 68) 197

6.10 Umgestaltung von Ufereinfassungen in Binnenhäfen (E 201) 198

6.11 Ausrüstung von Großschiffsliegeplätzen mit Sliphaken (E 70) 201

6.12 Anordnung, Ausbildung und Belastung von Steigeleitern (E 14) 203

6.13 Anordnung und Ausbildung von Treppen in Seehäfen (E 24) 205

6.14 Ausrüstung von Ufereinfassungen in Seehäfen mit Ver- und Entsorgungsanlagen (E 173) 207

6.15 Fenderungen für Großschiffe (E 60) 211

6.16 Fenderungen in Binnenhäfen (E 47) 229

6.17 Gründung von Kranbahnen bei Ufereinfassungen (E 120) 229

6.18 Befestigung von Kranschienen auf Beton (E 85) 232

6.19 Anschluss der Dichtung der Bewegungsfuge in einer Stahlbetonsohle an eine tragende Umfassungsspundwand aus Stahl (E 191) 240

6.20 Anschluss einer Stahlspundwand an ein Betonbauwerk (E 196) 242

6.21 Schwimmende Landeanlagen in Seehäfen (E 206) 244

7 Erdarbeiten und Baggerungen 247

7.1 Baggerarbeiten vor Uferwänden in Seehäfen (E 80) 247

7.2 Bagger- und Aufspültoleranzen (E 139) 249

7.3 Aufspülen von Hafengelände für Ufereinfassungen (E 81) 253

7.4 Hinterfüllen von Ufereinfassungen (E 73) 258

7.5 Lagerungsdichte von aufgespülten nichtbindigen Böden (E 175) 260

7.6 Lagerungsdichte von verklappten nichtbindigen Böden (E 178) 263

7.7 Baggern von Unterwasserböschungen (E 138) 264

7.8 Sackungen nichtbindiger Böden (E 168) 268

7.9 Ausführung von Bodenaustausch in der Rammtrasse von Ufereinfassungen (E 109) 269

7.10 Bodenverdichtung mit schweren Fallgewichten (Dynamische Intensivverdichtung) (E 188) 275

7.11 Vertikaldräns zur Beschleunigung der Konsolidierung weicher bindiger Böden (E 93) 276

7.12 Konsolidierung weicher bindiger Böden durch Vorbelastung (E 179) 280

7.13 Verbesserung der Tragfähigkeit weicher bindiger Böden durch Vertikalelemente (E 210) 287

8 Spundwandbauwerke 295

8.1 Baustoff und Ausführung 295

8.2 Berechnung und Bemessung der Spundwand 378

8.3 Berechnung und Bemessung von Fangedämmen 424

8.4 Gurte, Holme und Ankeranschlüsse 443

8.5 Nachweis der Standsicherheit von Verankerungen in der tiefen Gleitfuge (E 10) 489

9 Zugpfähle und Anker (E 217) 499

9.1 Allgemeines 499

9.2 Verdrängungspfähle 499

9.3 Mikropfähle 503

9.4 Sonderpfähle 505

9.5 Anker 506

10 Uferwände, Ufermauern und Überbauten aus Beton 509

10.1 Entwurfsgrundlagen für Uferwände, Ufermauern und Überbauten (E 17) 509

10.2 Bemessung und Konstruktion von Stahlbetonbauteilen bei Ufereinfassungen (E 72) 510

10.3 Schalungen in Gebieten mit Tideeinfluss undWellengang (E 169) 514

10.4 Schwimmkästen als Ufereinfassungen von Seehäfen (E 79) 515

10.5 Druckluft-Senkkästen als Ufereinfassungen (E 87) 518

10.6 Ausbildung und Bemessung von Kaimauern in Blockbauweise (E 123) 521

10.7 Ausbildung und Bemessung von Kaimauern in offener Senkkastenbauweise (E 147) 527

10.8 Ausbildung und Bemessung von massiven Ufereinfassungen (z. B. in Blockbauweise, als Schwimmkästen oder als Druckluft-Senkkästen) in Erdbebengebieten (E 126) 531

10.9 Anwendung und Ausbildung von Bohrpfahlwänden (E 86) 531

10.10 Anwendung und Ausbildung von Schlitzwänden (E 144) 535

10.11 Bestandsaufnahme vor dem Instandsetzen von Betonbauteilen im Wasserbau (E 194) 540

10.12 Instandsetzung von Betonbauteilen im Wasserbau (E 195) 543

11 Pfahlrostkonstruktionen 553

11.1 Allgemeines 553

11.2 Berechnung nachträglich verstärkter Pfahlrostkonstruktionen (E 45) 553

11.3 Berechnung ebener Pfahlrostkonstruktionen (E 78) 556

11.4 Ausbildung und Berechnung räumlicher Pfahlroste (E 157) 559

11.5 Ausbildung und Bemessung von Pfahlrostkonstruktionen in Erdbebengebieten (E 127) 564

12 Schutz- und Sicherungsbauwerke 567

12.1 Böschungssicherungen an Binnenwasserstraßen (E 211) 567

12.2 Böschungen in Seehäfen und in Binnenhäfen mit Tide (E 107) 574

12.3 Anwendung von geotextilen Filtern bei Böschungs- und Sohlensicherungen (E 189) 579

12.4 Kolkbildung und Kolksicherung vor Ufereinfassungen (E 83) 582

12.5 Kolksicherung an Pfeilern und Dalben 593

12.6 Einbau mineralischer Sohldichtungen unter Wasser und ihr Anschluss an Ufereinfassungen (E 204) 594

12.7 Hochwasserschutzwände in Seehäfen (E 165) 597

12.8 Geschüttete Molen und Wellenbrecher (E 137) 603

13 Dalben (E 218) 615

13.1 Grundlagen 615

13.2 Bemessung der Dalben 620

13.3 Ausführung und Anordnung von Dalben 629

14 Bauwerksinspektion von Ufereinfassungen (E 193) 633

14.1 Allgemeines 633

14.2 Dokumentation 634

14.3 Durchführung der Bauwerksinspektion 635

14.4 Inspektionsintervalle 637

14.5 Erhaltungsmanagementsysteme 638

Anhang I Schrifttum 641

I.1 Jahresberichte 641

I.2 Bücher, Abhandlungen 642

I.3 Technische Bestimmungen 654

Anhang II Zeichenerklärung 657

II.1a Lateinische Kleinbuchstaben 657

II.1b Lateinische Großbuchstaben 659

II.1c Griechische Buchstaben 660

II.2 Indizes 661

II.3 Nebenzeichen und Abkürzungen 663

II.4 Bezeichnung der Wasserstände und Wellenhöhen 664

Stichwortverzeichnis 667