Skip to main content

Handels- und Gesellschaftsrecht für Dummies

Handels- und Gesellschaftsrecht für Dummies

ISBN: 978-3-527-67451-0

May 2013

328 pages

Description

Mit Übungsfällen samt Lösungen

Das Handels- und Gesellschaftsrecht ist für jeden wichtig, der sich mit Wirtschaft beschäftigt. Aber gerade Nicht- Juristen tun sich mit diesem Stoff schwer. Deshalb hat André Niedostadek speziell für juristische Laien diesen Leitfaden geschrieben. Er erklärt Ihnen zunächst das Handelsrecht von der Pike auf und bringt Ihnen näher, was Sie über Handelsstand und Handelsgeschäfte wissen sollten. Im Gesellschaftsrecht erläutert er das Wichtigste zu Personen- und Kapitalgesellschaften. So lernen Sie schnell, alles Relevante zum Handels- und Gesellschaftsrecht.

Über den Autor 7

Einführung 19

Über dieses Buch 20

Begriffe, die in diesem Buch verwendet werden 21

Konventionen in diesem Buch 21

Was Sie nicht lesen müssen 22

Törichte Annahmen über den Leser 22

Wie dieses Buch aufgebaut ist 22

Teil I: Neue Rechtsgebiete entdecken: Die Tour beginnt . . . 23

Teil II: Handelsrecht: Der Handelsstand 23

Teil III: Handelsrecht: Die Handelsgeschäfte 23

Teil IV: Gesellschaftsrecht: Die Personengesellschaften 23

Teil V: Gesellschaftsrecht: Die Kapitalgesellschaften 23

Teil VI: Recht praktisch: Vorsicht Fälle! 23

Teil VII: Recht hilfreich: Der Top-Ten-Teil 23

Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 24

Wie es weitergeht 25

Teil I Neue Rechtsgebiete entdecken: Die Tour beginnt . . . 27

Kapitel 1 Reisevorbereitungen treffen . . . 29

Ein Hinweis vorweg: Kein Grund zur Panik 29

Zwei Seiten einer Medaille: Wirtschaft und Recht 30

Drei Grundpfeiler unserer Rechtsordnung 31

Das Privatrecht 32

Das öffentliche Recht 35

Das Strafrecht 36

Vier Schritte, um wirklich jedes Gesetz in den Griff zu bekommen 37

Schritt 1: Gesetze lesen: Das A und O 37

Schritt 2: Gesetze unterscheiden: Verschiede Typen von Normen 38

Schritt 3: Gesetze verstehen: Tatbestand und Rechtsfolge 40

Schritt 4: Gesetze auslegen: Inhalte erfassen 41

Kapitel 2 Im Landeanflug: Ein erster Überblick 43

Ihr Starterpaket fürs Handelsrecht 44

Für wen gilt das Handelsrecht? 44

Was bezweckt das Handelsrecht? 46

Welche Rechtsgrundlagen sind zu beachten? 47

Ihr Starterpaket fürs Gesellschaftsrecht 49

Was ist eine Gesellschaft? 50

Welche verschiedenen Gesellschaftsformen gibt es? 51

Welche Fragen stellen sich typischerweise im Gesellschaftsrecht? 55

Teil II Handelsrecht: Der Handelsstand 61

Kapitel 3 Eine Frage des Typs: Von Kaufleuten und solchen, die es gern wären 63

Für’s »Big Business«: Der Istkaufmann 65

Der Grundsatz – oder: Was ist ein Handelsgewerbe? 65

Die Ausnahme – oder: Wann liegt doch kein Handelsgewerbe vor? 68

Wann »betreibt« jemand ein Handelsgewerbe? 69

Eine Nummer kleiner: Der Kannkaufmann 69

Bodenständig: Der land- und forstwirtschaftliche Kaufmann 70

Kein Entkommen: Der Fiktivkaufmann 72

In guter Gesellschaft: Der Formkaufmann 73

Zu hoch gepokert: Der Scheinkaufmann 74

Kapitel 4 Schwarz auf weiß: Das Registerrecht 77

Das Handelsregister 77

Was ist das Handelsregister? 77

Wozu dient das Handelsregister? 78

Was steht im Handelsregister? 78

Das formelle Registerrecht 83

Die Zuständigkeit 83

Das Eintragungsverfahren 84

Das materielle Registerrecht 85

Die negative Publizität gemäß § 15 Abs. 1 HGB 85

Die positive Publizität gemäß § 15 Abs. 2 HGB 88

Die positive Publizität gemäß § 15 Abs. 3 HGB 90

Kapitel 5 Keineswegs nur Schall und Rauch: Die Firma 95

Begriffliches 96

Die Firma = ein Name 96

Der Name eines Kaufmanns 96

Der Name für den Geschäftsverkehr 97

Rechtliche Bedeutung 97

Woraus eine Firma besteht 98

Der Firmenkern 98

Der Rechtsformzusatz 98

Wichtige Firmengrundsätze 99

Grundsatz der Firmenunterscheidbarkeit 99

Grundsatz der Firmenwahrheit 100

Grundsatz der Firmeneinheit 100

Grundsatz der Firmenöffentlichkeit 100

Grundsatz der Firmenbeständigkeit 100

Schutz der Firma 101

Haftung bei Firmenfortführung 102

Haftung des Erwerbers bei Firmenfortführung 102

Haftung des Erben bei Firmenfortführung 104

Haftung bei Eintritt in das Geschäft eines Einzelkaufmanns 106

Kapitel 6 Durchaus vertretbar: Prokura und Handlungsvollmacht 109

Wie war das noch mit der Stellvertretung? 110

Die Prokura 111

Wie bekommt jemand Prokura? 111

Wie erlischt eine Prokura? 113

Wozu berechtigt die Prokura? 115

Die Handlungsvollmacht 117

Wie bekommt jemand Handlungsvollmacht? 117

Wie erlischt die Handlungsvollmacht? 118

Wozu berechtigt die Handlungsvollmacht? 118

Was gilt bei Ladenangestellten? 119

Kapitel 7 Mit Unterstützung klappt’s besser: Einige Hilfspersonen 123

Der Handlungsgehilfe 124

Der Handelsvertreter 125

Was ist eigentlich ein Handelsvertreter? 126

Was regelt der Handelsvertretervertrag 127

Welche Rechte und Pflichten haben die Beteiligten? 129

Der Handelsmakler 130

Was ist eigentlich ein Handelsmakler? 130

Was regelt der Handelsmaklervertrag? 131

Welche Rechte und Pflichten haben die Beteiligten? 131

Der Kommissionsagent 133

Der Vertragshändler 134

Der Franchisenehmer 134

Teil III Handelsrecht: Die Handelsgeschäfte 137

Kapitel 8 Allgemeine Regelungen zu den Handelsgeschäften 139

Die Handelsgeschäfte 140

Einseitiges Handelsgeschäft 141

Beidseitiges Handelsgeschäft 142

Die Handelsbräuche 143

Das Zustandekommen von Handelsgeschäften 144

Schweigen auf ein Angebot zur Geschäftsbesorgung 145

Schweigen auf ein kaufmännisches Bestätigungsschreiben 146

Der kaufmännische Sorgfaltsmaßstab 149

Das kaufmännische Vertragsstrafeversprechen 150

Die kaufmännische Bürgschaft 150

Die handelsrechtlichen Zinsregelungen 151

Die kaufmännische Vergütung 152

Die Wirksamkeit von Abtretungen 152

Das handelsrechtliche Kontokorrent 153

Das kaufmännische Zurückbehaltungsrecht 155

Die ordnungsgemäße Leistung bei Handelsgeschäften 156

Der gutgläubige Erwerb vom Nichtberechtigten 156

Kapitel 9 Besondere Formen von Handelsgeschäften 159

Der Handelskauf 160

Was ist ein Handelskauf? 161

Besonderheiten beim Annahmeverzug 162

Besonderheiten beim Bestimmungskauf 163

Besonderheiten beim Fixhandelskauf 164

Besonderheiten bei der Sachmängelhaftung 164

Das Kommissionsgeschäft 166

Weitere Handelsgeschäfte 168

Teil IV Gesellschaftsrecht: Die Personengesellschaften 169

Kapitel 10 Alltagstauglich: Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts 171

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 172

So gründen Sie eine GbR 173

Anforderungen an die GbR-Gründung 174

Konsequenzen der GbR-Gründung 175

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 176

Die Geschäftsführung 176

Die Rechte und Pflichten 178

Das Gesellschaftsvermögen 180

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 182

Die Rechtsfähigkeit 183

Die Vertretung 184

Die Haftung 185

Was beim Gesellschafterwechsel zu beachten ist 187

Eintritt eines neuen Gesellschafters 187

Ausscheiden eines bisherigen Gesellschafters 188

Das Ende der GbR 189

Kapitel 11 Grundlegend: Die offene Handelsgesellschaft 191

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 191

So gründen Sie eine OHG 192

Anforderungen an die OHG-Gründung 192

Konsequenzen der OHG-Gründung 194

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 195

Die Geschäftsführung 195

Die Rechte und Pflichten 196

Das Gesellschaftsvermögen 197

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 198

Die Rechtsfähigkeit 198

Die Vertretung 199

Die Haftung 200

Was beim Gesellschafterwechsel zu beachten ist 202

Eintritt eines Gesellschafters 202

Ausscheiden eines Gesellschafters 203

Das Ende der OHG 205

Kapitel 12 Mit zweierlei Maß: Die Kommanditgesellschaft 207

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 207

So gründen Sie eine KG 209

Anforderungen an die KG-Gründung 209

Konsequenzen der KG-Gründung 209

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 210

Die Geschäftsführung 211

Die Rechte und Pflichten 211

Das Gesellschaftsvermögen 212

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 213

Die Rechtsfähigkeit 213

Die Vertretung 213

Die Haftung 214

Was beim Gesellschafterwechsel zu beachten ist 217

Eintritt eines Gesellschafters 217

Ausscheiden eines Gesellschafters 218

Das Ende einer KG 219

Kapitel 13 Und sonst? Weitere Personengesellschaften 221

Die stille Gesellschaft 221

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 221

So gründen Sie eine stille Gesellschaft 221

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 222

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 222

Die Partnerschaftsgesellschaft 223

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 223

So gründen Sie eine Partnerschaftsgesellschaft 224

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 224

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 224

Die Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung 225

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 225

So gründen Sie eine Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung 225

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 226

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 226

Teil V Gesellschaftsrecht: Die Kapitalgesellschaften 227

Kapitel 14 Überschaubares Risiko: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung 229

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 229

So gründen Sie eine GmbH 231

Anforderungen an die GmbH-Gründung 231

Konsequenzen der GmbH-Gründung 236

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 236

Die Aufgaben und Rechtsstellung der Organe 236

Die Rechte und Pflichten der Gesellschafter 239

Das Gesellschaftsvermögen 239

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 242

Die Rechtsfähigkeit 242

Die Vertretung 242

Die Haftung 242

Was beim Gesellschafterwechsel zu beachten ist 244

Das Ende einer GmbH 245

Kapitel 15 Nicht nur fürs Börsenparkett: Die Aktiengesellschaft 247

Rechtliche Grundlagen & praktische Bedeutung 247

So gründen Sie eine AG 251

Anforderungen an die AG-Gründung 251

Konsequenzen der AG-Gründung 256

Was im Innenverhältnis zu beachten ist 256

Die Organe der AG 256

Das Gesellschaftsvermögen 262

Was im Außenverhältnis zu beachten ist 264

Die Rechtsfähigkeit 264

Die Vertretung 264

Die Haftung 264

Was beim Gesellschafterwechsel zu beachten ist 265

Das Ende einer AG 266

Teil VI Recht praktisch: Vorsicht Fälle! 269

Kapitel 16 Die Falllösung im Handels- und Gesellschaftsrecht 271

Methodik der Rechtsanwendung 271

Aller Anfang ist leicht 272

Lesen Sie den Sachverhalt! 273

Beachten Sie die Fallfrage! 273

Finden Sie die richtige(n) Anspruchsgrundlage(n)! 275

Ordnen Sie die Ansprüche! 276

Der Anspruchsaufbau Schritt für Schritt 277

Erstellen Sie eine Lösungsskizze! 277

Formulieren Sie das Gutachten! 278

Ein bisschen Technik ... 279

. . . und achten Sie auf guten Stil 280

Lösungsvorschlag zum Beispielfall 281

Kapitel 17 Übung macht den Meister: Fälle und Lösungen 285

Übungsfall 1: »Prahlerei mit Konsequenzen« 286

Sachverhalt 286

Lösung 286

Übungsfall 2: »Wie du mir, so ich dir« 289

Sachverhalt 289

Lösung 289

Übungsfall 3: »Wahrlich kein Schmaus« 293

Sachverhalt 293

Lösung 294

Übungsfall 4: »Teures Vergnügen« 296

Sachverhalt 296

Lösung 297

Übungsfall 5: »Fragen bei der GmbH-Gründung« 298

Sachverhalt 298

Lösung 299

Übungsfall 6: »Der sorglose Aufsichtsrat« 301

Sachverhalt 301

Lösung 301

Teil VII Recht kompakt: Der Top-Ten-Teil 303

Kapitel 18 Auf einen Blick: Zehn Übersichten zum Handelsrecht 305

Einmal direkt gegenübergestellt: Bürgerliches Recht und Handelsrecht 305

Einfach so tun, als ob: Einige handelsrechtliche Fiktionen 307

Selten aber nützlich: Einige handelsrechtliche Anspruchsgrundlagen 307

Die »Lehre vom Scheinkaufmann« 308

Die Publizitätswirkungen des Handelsregisters (§ 15 HGB) 308

Schutz Dritter bei Nichteintragung oder Nichtbekanntmachung eintragungspflichtiger Tatsachen (§ 15 Abs. 1 HGB) 308

Schutz Dritter bei Eintragung und Bekanntmachung eintragungspflichtiger Tatsachen (§ 15 Abs. 2 HGB) 309

Schutz Dritter bei falscher Bekanntmachung einer eintragungspflichtigen Tatsachen (§ 15 Abs. 3 HGB) 309

Die eintragungspflichtigen und eintragungsfähigen Tatsachen im Überblick 310

Eintragungspflichtige Tatsachen 310

Eintragungsfähige Tatsachen 310

Die Haftung bei Firmenfortführung 310

Haftung des Erwerbers bei Firmenfortführung (§ 25 Abs. 1 HGB) 310

Haftung des Erben bei Firmenfortführung (§ 27 HGB) 311

Haftung bei Eintritt in das Geschäft eines Einzelkaufmanns (§ 28 HGB) 311

Die »Lehre vom kaufmännischen Bestätigungsschreiben« 311

Der gutgläubige Erwerb vom Nichtberechtigten (§ 366 HGB) 312

Die Haftung für Sachmängel (§ 377 HGB) 312

Kapitel 19 Auf einen Blick: 10 Übersichten zum Gesellschaftsrecht 313

Einige Unterschiede zwischen Personen- und Kapitalgesellschaften 313

Einige Überlegungen zur Wahl der »richtigen« Rechtsform 314

Beachtenswertes bei der GbR 314

Beachtenswertes bei der OHG 315

Beachtenswertes bei weiteren Personengesellschaften 315

Beachtenswertes bei der KG 315

Beachtenswertes bei der GmbH 316

Beachtenswertes bei der AG 316

Checkliste zur GmbH-Gründung 316

Checkliste zur AG-Gründung 317

Kapitel 20 Glossar 319

Stichwortverzeichnis 323