Skip to main content

Latein für Dummies, 3. Auflage

E-Book

$22.99

Latein für Dummies, 3. Auflage

Clifford A. Hull, Steven R. Perkins, Tracy L. Barr

ISBN: 978-3-527-82429-8 March 2019 368 Pages

Download Product Flyer

Download Product Flyer

Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description. Download Product Flyer is to download PDF in new tab. This is a dummy description.

Die Autoren 9

Einführung 21

Über dieses Buch 21

Konventionen in diesem Buch 22

Törichte Annahmen über den Leser 23

Wie dieses Buch aufgebaut ist 23

Teil I: Los geht’s 23

Teil II: Der Römer tägliches Latein 24

Teil III: Unser tägliches Latein 24

Teil IV: Der Top-Ten-Teil 24

Teil V: Anhang 24

Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 24

Wie es weitergeht 25

Teil I: Los geht’s 27

Kapitel 1 Ein wenig Latein kann jeder 29

Latein: Nicht so tot, wie man denkt 29

Gemeinsamkeit schafft Vertrauen: Bekanntes Latein 30

Lateinische Wörter in deutschem Gewand: Lateinische Lehnwörter 31

Leicht zu erkennen: Lateinische Fremdwörter 32

Von A bis Z: Das lateinische Alphabet 34

So klingt der Römer: Ausspracheregeln 35

Klassisches Latein: Ausspracheregeln 36

Kirchenlatein: Ausspracheregeln 38

Etwas fehlt noch: Betonungsregeln 38

Kapitel 2 Zur Sache: Grundlagen der lateinischen Grammatik 41

Regellos: Der Satzbau einer flektierenden Sprache 42

Das klingt bekannt: Lateinische Substantive 42

Von Bienchen und Blümchen: Was das Geschlecht in der Grammatik verloren hat 43

Die fünf Kasus lateinischer Substantive 43

Deklination lateinischer Substantive 44

Bühne frei für die Verben 50

Die Riege der Konjugationen 50

Es ist persönlich gemeint – Personalendungen 52

O tempora, o verba! Verben und ihre Zeiten 53

Konjunktionen verbinden 59

Spiel, Spaß und Denksport 60

Kapitel 3 Salve! Hallo! Begrüßungen im alten Rom 61

Hallo und Tschüss: Begrüßung und Abschied im alten Rom 62

Junge, Junge: römische Männernamen 62

Römische Frauennamen 63

Hier ist esse (sein) 64

Woher kommst du? 65

Bist du Römer? 66

Fragen stellen 68

Wie man -ne benutzt 68

Häufige Fragewörter 68

Vorangestellt: Präpositionen 70

Zahlenspiele 71

Abgezählt: Kardinalzahlen 72

Auf Ordnung bedacht: Ordinalzahlen 73

»I« hat es in sich: Römische Zahlen 74

Spiel, Spaß und Denksport 75

Teil II: Der Römer tägliches Latein 77

Kapitel 4 Familie und Gesellschaft im alten Rom 79

Es bleibt in der Familie 79

Familiäres in der Familie 81

Ein Traum in Rot: Die römische Hochzeit 83

Was noch hinzuzufügen wäre: Adjektive 84

Adjektive der ersten und zweiten Deklination 85

Und jetzt zu Adjektiven der dritten Deklination 87

Die Vollendung von Vergangenheit und Zukunft 89

Mit dem Perfekt zur Perfektion 89

Über das Perfekt hinaus: Plusquamperfekt 91

Bald wird es vollendet sein: das Futur II 92

Spiel, Spaß und Denksport 94

Kapitel 5 Essen und Wohnen im alten Rom 95

Leben, um zu essen, und essen, um zu leben 95

Der Römer lebt (fast) vom Brot allein 96

Gemüse für ein Weltreich 96

Schwein gehabt! 97

Jetzt wird’s fruchtig 98

Maggi her 99

Zum Wohl 99

Esskultur im alten Rom 101

Drei anständige Mahlzeiten am Tag 101

Gute Tischmanieren 102

Angriffswaffen und ihre Verwendung bei Tisch 103

Sein oder essen: Das ist die wahre Frage 104

Velle (wollen) 105

Nolle (nicht wollen) 105

Malle (lieber wollen) 106

Ferre (tragen, bringen) 106

Ire (gehen) 106

Trautes Heim, Glück allein 107

Das Stadtleben 107

Das Landleben 108

Spiel, Spaß und Denksport 109

Kapitel 6 Der römische Kalender 111

Die Römer und ihr Kalender 111

Stunden und Tage fliegen vorbei 112

Monate und ihre Namen 112

Die Jahre vergehen wie im Flug 113

An welchem Tag sehen wir uns? 114

Römische Feiertage 115

Immer Ärger mit dem Ablativ 116

Wie spät ist es? 117

Wohin gehst du? 117

Alles und noch viel mehr 118

Ist das denn die Möglichkeit? – Der Konjunktiv 121

Der Konjunktiv Präsens 122

Die perfekten und nicht ganz so perfekten Zeiten des Konjunktivs 123

Nebensachen: Nebensätze 125

Finalsätze (Begehr-, Absichts- oder Zwecksätze) 125

Konsekutivsätze (Folgesätze) 125

Der Konjunktiv im Relativsatz 126

Indirekte Fragesätze 126

Der Konjunktiv in cum-Sätzen 126

Er scheint einem Gott gleich – Der römische Götterhimmel 127

Die Großen Zwölf 128

Hausputz mit Göttern 129

Klopf auf Holz: Aberglaube 129

Spiel, Spaß und Denksport 131

Kapitel 7 Das römische Militär 133

Bei den Soldaten 133

Zum Erfolg exerziert 134

»Gegrüßt seist du, oh Offizier« 136

Soldatenwerkzeug: arma et tela 137

Die Substantive der vierten und fünften Deklination 139

Die Substantive der vierten Deklination 139

Die Substantive der fünften Deklination 141

Probleme mit Pronomen? 142

Ich und du – Personalpronomen 142

Meins oder deins? – Possessivpronomen 143

Dieses oder jenes? – Demonstrativpronomen 143

Beziehungsprobleme – Relativpronomen 145

Spiel, Spaß und Denksport 147

Kapitel 8 Sport und Unterhaltung im alten Rom 149

Lasset die Spiele beginnen 149

Heilige Spiele 150

Nichts für Angsthasen: Gladiatorenkämpfe 150

Immer im Kreis: Wagenrennen 153

Schön, schöner, am schönsten: Die Steigerung des Adjektivs 155

Adjektive im Komparativ 155

Adjektive im Superlativ 157

Unregelmäßige Steigerungen 158

Alles ausverkauft: Theater in Rom 158

Eine tragische Geschichte 159

Zum Totlachen 160

Spiel, Spaß und Denksport 162

Kapitel 9 Das römische Staatswesen 163

Die Herrscher der Welt 163

König für einen Tag: Die Könige Roms 164

Vom Volk, für das Volk: Die römische Republik 165

Die Republik ist tot, es lebe die Republik – Die Kaiserzeit 169

Auch Verben können leiden: Das Passiv 170

Das Passiv von Präsens, Imperfekt und Futur I 170

Das Passiv von Perfekt, Plusquamperfekt und Futur II 171

Infinite Verbformen 174

Das Partizip Präsens Aktiv (PPA) 175

Das Partizip Perfekt Passiv (PPP) 176

Das Partizip Futur Aktiv (PFA) 177

Das Gerundivum 178

Das Gerundium 180

Spiel, Spaß und Denksport 183

Kapitel 10 Dauerhafter als Erz: lateinische Literatur 185

Das geschriebene Wort 186

Als es das Wort »Urheberrecht« noch nicht gab 186

Die Hautevolee der römischen Literaturszene 187

Vom Vermessen lateinischer Dichtkunst 188

Gute Bedingungen für die Grammatik 189

Das ist möglich 190

Die ist wirklich 190

Das ist nicht wirklich 191

Das war nicht wirklich 191

Infos aus zweiter Hand – die indirekte Rede 191

Latein und seine Infinitive 192

Wie man mit der indirekten Rede fertig wird 193

Und was die Römer sonst noch geschrieben haben 195

Briefe 196

In Stein gemeißelt: Inschriften 197

Schmierereien an der Wand: Graffiti 197

Spiel, Spaß und Denksport 198

Teil III: Unser tägliches Latein 201

Kapitel 11 Juristenlatein 203

Eine (sehr) kurze Geschichte des römischen Rechts 204

Verbrechen und Strafe im alten Rom 205

Vor Gericht im alten Rom 206

Das römische Gerichtsverfahren – und was die Römer dort sagten 207

Die Hauptdarsteller und Statisten im Gerichtssaal 208

Antikes Juristenlatein 208

Modernes Juristenlatein 210

Römische Rechtsgrundsätze und weitere lateinische Wendungen 211

Lateinische Wendungen, die es auch noch gibt 215

Spiel, Spaß und Denksport 218

Kapitel 12 Medizinerlatein 219

Die Benennung des Körpers: Anatomische Fachsprache 219

Namen für Kopf, Schultern, Knie und Zehen 220

Die alten Knochen 220

Kraftprobe: Ein paar Muskeln 222

Die Innenarchitektur 222

Einige gebräuchliche medizinische Fachbegriffe 226

Spiel, Spaß und Denksport 228

Kapitel 13 Kirchenlatein 229

Christ sein im alten Rom 230

Christenverfolgungen 231

Endlich wird es besser 232

Die Vulgata: Eine Bibel für das gemeine Volk 234

Die frühe Kirche und ihre Sprache 234

Oh Herr, hilf mir (und auch anderen)! 235

Gott wird angerufen 235

An Gottes Seite 239

Begriffe für die Schöpfung 239

Das Vaterunser auf Latein 242

Und noch ein paar lateinische Wendungen (und ihre Geschichte) 243

Spiel, Spaß und Denksport 245

Kapitel 14 Biologenlatein 247

Grundsätzliches zur Bestimmung 247

Man muss nicht genial sein, um das Genus zu erfassen 249

Welcher Art sind die Arten? 249

Fauna und Flora 252

Behaart, kriechend und immergrün: Bekannte Pflanzengattungen und Artnamen 252

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose Oder doch nicht? 253

Spiel, Spaß und Denksport 254

Kapitel 15 Latein übersetzen und lesen 257

Satzstellung oder wo zum Teufel ist das Subjekt? 257

Wie man zu einer sinnvollen Übersetzung kommt 258

Wie einfache Sätze übersetzt werden 259

Wie Satzreihen übersetzt werden 260

Echtes Latein: Martialisches mit Martial 263

Wie Satzgefüge übersetzt werden 264

Mehr echtes Latein: Catulls großer Fang 265

Wie man den Konjunktiv übersetzt 267

Spiel, Spaß und Denksport 270

Kapitel 16 Latein für jede Lebenslage 273

Der zitierbare Römer 273

Römer über die Liebe 274

Römer über den Krieg 275

Aus dem Munde von Julius Caesar 276

Noch ein Bier: Römer über das Trinken 277

Lateinische Zitate von anderen berühmten Leuten 277

Lateinische Weisheiten: Ratschläge zum Leben 279

Lateinische Wahlsprüche 281

Wahlsprüche bekannter Organisationen und Institutionen 281

Wahlsprüche von Städten und Ländern 282

Kluge Redewendungen 282

Spiel, Spaß und Denksport 284

Teil IV: Der Top-Ten-Teil 287

Kapitel 17 Zehn lateinische Fremdwörter 289

Kapitel 18 Zehn Falsche Freunde: Was beim Übersetzen oft falsch gemacht wird 291

Kapitel 19 Zehn häufige lateinische Präfixe 295

Kapitel 20 Zehn wichtige lateinische Suffixe 297

Kapitel 21 Zehn heute gebräuchliche lateinische Abkürzungen 299

Kapitel 22 Zehn nützliche Websites über Latein und die Römer 301

Teil V: Anhang 305

A: Deklinations- und Konjugationstabellen 307

B: Konjugationstabellen 311

C: Mini-Wörterbuch 319

D: Spiel, Spaß und Denksport: Lösungen 353

Stichwortverzeichnis 363