Skip to main content

Prinzip kostenlos: Wissen verschenken - Aufmerksamkeit steigern - Kunden gewinnen

Prinzip kostenlos: Wissen verschenken - Aufmerksamkeit steigern - Kunden gewinnen

ISBN: 978-3-527-67352-0

Aug 2013

248 pages

Einleitung 9

Bekanntheit, neue Kunden und höhere Honorare mit verschenktemWissen 9

Praxisbeispiele: erfolgreicheWissens-Teiler 15

Mehr auf der Buch-Website 15

1. Reich und berühmt mit verschenktem Wissen? 17

Die Wissensstrategie und der erfolgreiche Balanceakt in der Gratiskultur 17

Die Faktoren derWissensstrategie 21

EinigeWorte zu denWerten 25

Wissen teilen, damit die Welt besser wird – Interview mit dem Wissenschaftler, Philosophen, Manager und Speaker Prof. Dr. Gunter Dueck 25

Das Prinzip kostenlos 28

Worin besteht das rare Gut? 32

Zur Psychologie des Teilens 34

PR-Doktor: ein Erfahrungsbericht 41

2. Die eigeneWare und ihrenWert kennen 49

Positionierung, Planung und Strategie der Wissensvermarktung 49

Was kostet es? Was bringt es ein? Ressourcen und (Zeit-)Budget 60

IhrWissen ist nicht einzigartig – Ihr Können schon 64

Du bist, wie du schreibst – schreibe, wie du sein willst 68

Was ist Ihr Medium? 78

Prinzip kostenlos Kerstin Hoffmann 5

»Menschen merken sich, wer sie inspiriert hat« – Interview mit dem Blogger, Autor und Kommunikationsberater Klaus Eck 81

3. Wissen, wo und wie für wen: Die richtigen Kanäle und die passenden Inhalte 85

Wissen für Wunschkunden: Was Ihre Zielgruppe wirklich interessiert 85

»Wieder nur Socken!« – Die Gefahren zu großer Versprechen 91

»Ich leite es weiter und zeige meine Begeisterung« – Interview mit Mirko Lange, Geschäftsführer der Münchner Agentur talkabout 99

VomRealen ins Virtuelle und zurück: Netzwerken 100

Netzwerken als Basis für ein erfülltes Leben – Interview mit der Management-Trainerin, Autorin und Speakerin Sabine Asgodom 109

Wie Sie Ihr Wissen im realen Leben an Ihre Zielgruppen bringen 111

Erfolgreiche Vortragsrednerin wider Willen – Interview mit der Publizistin und Journalistin

Kathrin Passig 116

4. Ihre Wissens-Zentrale imWeb 119

Die eigene Plattform planen und aufbauen 119

Blog oder nicht Blog? 120

Wer bloggt? 122

Wie soll es denn heißen? 123

Lokal, regional, national oder global? 126

Weitere Aufgaben von Unternehmensblogs 127

Die richtigen Kunden anziehen – Interview mit der Karriereberaterin Svenja Hofert 128

Umsetzung: der Aufbau Ihres Blogs 130

Die richtige Basis: technische Grundlagen 132

Gestaltung: Das Auge liestmit 134

Benutzerfreundlichkeit: Die Form folgt der Funktion 137

Die erste Info muss sitzen: der Rahmen Ihres Blogs 140

Zur Sache selbst: die einzelnen Beiträge 147

6 Inhaltsverzeichnis Multimediale und interaktive Inhalte 148

Inhaltliche Planung und Strategie 153

Immer neue, spannende Themen finden 157

Kommentare im Blog: aktivieren undmoderieren 159

Vernetzung mit anderen Blogs 163

Virale Effekte planen? 165

Rechtliche Fragen 166

Was ist zu tun? 167

Wer ist der richtige Profi für Sie? 169

Wo finden Sie geeignete Anbieter? 172

»Zuhören, Fleiß, Begeisterung!« – Interview mit dem Rechtsanwalt Thomas Schwenke 173

5. Publizieren und multiplizieren imWeb 177

Souverän im virtuellen öffentlichen Raum 177

Verantwortungsbewusst im Netz unterwegs 186

Plattformen,Medien und Tools imWeb 189

Bauen Sie sich Ihr eigenes Netz: So landen Sie im SocialWeb 195

Vernetzung ist alles: Ihr Social-Media-Workaround 198

»Warum folgt mir denn keiner?« – Follower, »Freunde«, Kontakte gewinnen 201

Der richtige Umgang mit Kritikern und Krisen 211

Monitoring: beobachten, überwachen, auswerten 213

... und weiter? 216

»Heute ist es einfacher, bekannt zu werden!« – Interview mit der Social-Media-Beraterin Nicole Simon 217

6. Ab jetzt wird es kostenpflichtig 221

Wenn der erste Interessent anruft ... 221

Lieber die Taube auf dem Dach! 224

Der entscheidende Schritt von kostenlos zu kostenpflichtig 225

7. Auf Dauer erfolgreich alsWissens-Teiler 229

Erfolge verstetigen und ausbauen 229

Meilensteine des Erfolgs 232

Bugfixing:Was tue ich, wenn ...? 233

Viel Erfolg! 237

Inhaltsverzeichnis 7

Danke! 239

Anhang 241

Bücher 241

Web 242

Glossar 245