Skip to main content

Texten auf den Punkt gebracht: Ein Werkzeugkasten für Texter

Texten auf den Punkt gebracht: Ein Werkzeugkasten für Texter

Andy Maslen, Ursula Bischoff (Translator)

ISBN: 978-3-527-50521-0

Jun 2010

208 pages

Select type: Paperback

Product not available for purchase

Anmerkung.

Einführung.

Erster Teil: Es geht nicht um Sie.

1 Ein weit verbreiteter Irrtum.

2 Gedanken über die menschliche Natur.

3 Lernen Sie Ihren Leser kennen.

4 Ein Wort über gewerbliche Adressaten.

5 Das N-Wort (und warum es erheblich besser ist als das P-Wort).

Zweiter Teil: Was soll das heißen, Sie haben keinen Plan?

6 Ja, aber was wollen Sie eigentlich damit sagen?

7 Klare Ziele setzen.

8 Fastfood fürs Gehirn: Mit Gedächtnishilfen zur Entwicklung perfekter Werbekonzepte.

9 Sie sollten wissen, was Sie wirklich verkaufen.

10 Die magische Formel für jeden Werbetext.

Dritter Teil: Was funktioniert und was nicht.

11 Was funktioniert.

12 Was nicht funktioniert.

Vierter Teil: Übung macht den Meister.

13 Die schwarze Magie (und ein paar magische Worte).

14 Wie Sie Ihrem Werbetext mehr Power verleihen.

15 Wie Sie Stroh zu Gold spinnen.

16 Tonalität: Was sie besagt und bewirkt.

17 Warum die Zeichensetzung ein Verkaufsinstrumentist.

18 Schulbuchweisheiten, die Sie vergessen können.

Fünfter Teil: Der letzte Schliff.

19 Überarbeitung Ihres Textes.

20 Korrekturlesen.

21 Die Lesbarkeit prüfen.

22 Layout: Wie Sie Ihrem Leser den Weg ebnen können.

23 Design: Was professionelle Werbegestalter tun und lassen sollten.

Sechster Teil: Was nun?

24 Tipps für die Praxis.

25 Briefings für externe Werbetexter.

26 Ein letztes Wort.

Der Autor.

Quellen.