Skip to main content

Wiley Schnellkurs Organische Chemie Grundlagen

Wiley Schnellkurs Organische Chemie Grundlagen

David R. Klein

ISBN: 978-3-527-53003-8

May 2014

272 pages

Description

Kohlenstoff ist der Stoff um den es sich hier dreht.

Die Organische Chemie befasst sich mit dem Element Kohlenstoff und dessen Verbindungen. David R. Klein erklärt Ihnen in diesem Band verständlich die Grundlagen: Skelettformeln zeichnen, Säure-Base Reaktionen, Nomenklatur, Konformationen und Konfigurationen. Er fasst sich dabei so knapp wie möglich und so können Sie sich schnell das für Sie relevante Wissen aneignen.

Übungsaufgaben helfen Ihnen, schnellstmöglich Ihr Basiswissen zu festigen. So gehen Sie mit mehr Sicherheit in Ihre Prüfungen.

Schnell lernen:

Der Einstiegstest: So überprüfen Sie Ihr Wissen und verbessern es gezielt.

Der Kapitelüberblick: So finden Sie schneller die Stellen, die Sie interessieren.

Die Lerntipps: So profitieren Sie von der Erfahrung des Autors.

Die Übungsaufgaben mit Lösungen: So überprüfen und festigen Sie Ihr Wissen.

Inhalt

Einführung 13

1 Skelettformeln zeichnen 21

Skelettformeln lesen 19

Skelettformeln zeichnen 25

Fehler vermeiden 27

Weitere Übungen 28

Formalladungen identifizieren 31

Freie Elektronenpaare aufspüren, die nicht eingezeichnet sind 36

2 Resonanz 43

Was ist Resonanz? 43

Geschwungene Pfeile: Die Werkzeuge zum Zeichnen von Resonanzstrukturen 45

Die zwei Gebote 49

Gute Pfeile zeichnen 54

Formalladungen in Resonanzstrukturen 58

Resonanzstrukturen zeichnen – Schritt für Schritt 63

Resonanzstrukturen zeichnen – durch Mustererkennung 70

Die relative Bedeutung von Resonanzstrukturen abschätzen 82

3 Säure-Base-Reaktionen 89

Faktor 1 – Welches Atom trägt die Ladung? 91

Faktor 2 – Resonanz 95

Faktor 3 – der Induktive Effekt 100

Faktor 4 – Orbitale 104

Die vier Faktoren in eine Rangfolge bringen 106

Quantitative Messung (pKS-Werte) 111

Die Lage des Gleichgewichts bestimmen 112

Reaktionsverläufe veranschaulichen – Reaktionsmechanismen 114

4 Geometrie 119

Orbitale und Hybridisierungszustände 120

der räumliche Bau 126

Freie Elektronenpaare 130

5 Nomenklatur 133

Stoffklasse 135

Grad der Ungesättigtheit 138

Der Stammname – oder: die Hauptkette benennen 140

Substituenten benennen 144

Stereoisomerie 149

Nummerieren 154

Trivialnamen 162

Von einemNamen auf eine Struktur schließen 163

6 Konformationen 165

Wie Sie eine Newman-Projektion zeichnen 166

Die Stabilität verschiedener Konformationen anhand

von Newman-Projektionen bewerten 173

Sesselkonformationen zeichnen 177

Substituenten am Sessel platzieren 181

Eine Ringinversion durchführen 187

Die Stabilität der Sessel vergleichen 195

Lassen Sie sich nicht von der Nomenklatur verwirren 200

7 Konfigurationen 201

Chiralitätszentren aufspüren 203

DieKonfiguration eines Chiralitätszentrums bestimmen 207

Nomenklatur 220

Enantiomere zeichnen 226

Diastereomere 233

meso-Verbindungen 236

Fischer-Projektionen zeichnen 241

Optische Aktivität 247

Lösungen 249

Register 269